IDS-Gruppe bekennt sich zum ZVEI Code of Conduct

Um international erfolgreich agieren und kooperieren zu können ist es notwendig, bestimmte ethische Regeln und eine Unternehmensführung einzuhalten, die gesellschaftliche Verantwortung übernimmt

Das Logo der IDS-Gruppe (PresseBox) ( Ettlingen, )
Als Mitgliedsunternehmen im ZVEI (Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e. V.) bekennt sich die IDS-Gruppe nun mit allen Tochterunternehmen zum ZVEI Code of Conduct. Der Inhalt des ZVEI-Codes präzisiert, was in allen Managementebenen der IDS-Gruppe schon lange gelebte Praxis ist. Die in dem Leitfaden aufgeführten Grundsätze wie Ablehnung von Korruption und Kinderarbeit, die Einhaltung bestimmter Arbeitsnormen und eine ökologische Verantwortung gelten für alle Geschäftseinheiten der IDS-Gruppe weltweit.

Die IDS-Gruppe liefert inzwischen in mehr als 30 Ländern Europas, Asiens und Afrikas Informationstechnologie für die Energiewirtschaft und für das Notfall- und Rettungswesen. Um international erfolgreich agieren und kooperieren zu können ist es notwendig, bestimmte ethische Regeln und eine Unternehmensführung einzuhalten, die gesellschaftliche Verantwortung übernimmt. „Nachhaltiges Wachstum im internationalen Maßstab muss auf hohen ethischen Standards beruhen und dazu müssen wir eine klare Position beziehen. Um die Einhaltung von Gesetzen, Selbstverpflichtungen und Richtlinien sicherzustellen, haben wir in der IDS-Gruppe ein konzernweites Compliance Management eingeführt.“ erklärt Norbert Wagner, Geschäftsführer der IDS-Gruppe Holding GmbH.

„Der ZVEI Code of Conduct ist Ausdruck der gemeinschaftlichen Wertebasis des ZVEI. Je mehr Unternehmen sich zum Code bekennen, desto mehr setzt sich gesellschaftlich verantwortliche Unternehmensführung durch, denn die Elektroindustrie steht im Zentrum der Wertschöpfungsnetzwerke.“, so Dr. Klaus Mittelbach, Vorsitzender der Geschäftsführung im ZVEI.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.