VITRONIC präsentiert sich auf Arabisch: Website reagiert auf steigende Relevanz der Nahost-Märkte

2011_12_Arabic_website_klein.jpg (PresseBox) ( Wiesbaden, )
Bildverarbeitungsspezialist VITRONIC bietet arabischsprachigen Kunden jetzt einen neuen zusätzlichen Service. Die Unternehmenswebsite ist ab sofort auch auf Arabisch verfügbar. Damit ist VITRONIC über das Internet in nunmehr sechs Sprachen erreichbar.

Die neue Website www.vitronic.de/ar ermöglicht es arabischsprachigen Interessenten und Kunden, sich jetzt noch leichter über die Produkte und Services von VITRONIC zu informieren und in ihrer Muttersprache Kontakt aufzunehmen.

Die steigende Nachfrage aus dem arabischsprachigen Raum an VITRONIC-Produkten hatte bereits im Jahr 2010 zur Gründung einer Niederlassung in Dubai geführt. Die VITRONIC Machine Vision Middle East LLC bietet Beratung, Verkauf und Service für den gesamten Nahen Osten. Schwerpunkt der Arbeit der VITRONIC LLC mit 15 Mitarbeitern um CEO Youssef Al Hansali ist der Bereich Verkehrstechnik. Die hohe Nachfrage nach PoliScan-Systemen zur Geschwindigkeitsmessung, Rotlichtüberwachung und Kennzeichenlesung zeigt das steigende Bedürfnis vieler Länder des Nahen Ostens nach mehr Verkehrssicherheit. Die Reduzierung der Verkehrstoten hat in dieser Region höchste Priorität. Die Einführung von Geschwindigkeitsmessung mit PoliScanspeed-Systemen hat schon in mehreren Ländern zu einer deutlichen Reduzierung der Unfallzahlen geführt.

VITRONIC-Produkte stehen für höchste Qualität und Zuverlässigkeit „made in Germany“. VITRONIC entwickelt und produziert Hard- und Software vollständig am Standort Wiesbaden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.