VITROCELL® Remote Assist Support

Let us lend you a helping hand via HoloLens

VITROCELL® Remote Assist Support mit der Microsoft HoloLens 2
(PresseBox) ( Waldkirch, )
 

VITROCELL in-vitro-Expositionssysteme werden spezifisch nach Kundenwunsch gefertigt. Unsere Kunden aus ­Forschung & Entwicklung haben meist sehr komplexe Anforderungen an die Anlage. Daher werden Produktschulungen sowie Service & Support von qualifizierten VITROCELL Technikern durchgeführt.

Für VITROCELL Anwender auf der ganzen Welt möchten wir stets eine schnelle Reaktion und Problemlösung ermöglichen.

Live Assistance mit Augmented Reality

Eine enorme Erleichterung bietet hier der Einsatz von Augmented Reality. Bei VITROCELL setzen wir auf die HoloLens 2 von Microsoft. Sie erlaubt unserem Support, in Echtzeit passgenaue Anleitungen zu geben. Das Sichtfeld des Anwenders wird auf den Monitor des Technikers übertragen. Dieser kann so eine Schulung der Anlage aus der Ferne durchführen, oder Möglichkeiten zur Fehlerbehebung anleiten. Durch die Augmented-Reality-Technik werden Hologramme wie z. B. Pfeil-Markierungen oder Datenblätter in das Sichtfeld des Kunden projiziert.
Außerdem kann man über Sprache und Gesten interagieren. Verständnisfehler lassen sich somit nahezu ausschließen.

Microsoft HoloLens

Die Microsoft HoloLens ist ein eigenständiger, holografischer Computer. Anwender können damit Hologramme, also digitale Inhalte, in ihrem realen Sichtfeld sehen. Diese dreidimensionalen Grafiken oder Bilder werden auf das Projektionsglas der HoloLens projiziert. Sie sind so nur dem Anwender sichtbar und geben eine realitätsnahe Darstellung wieder. Sensoren sowie spezielle Systeme wie Eye-, Finger- und Hand-Tracking ermöglichen eine Interaktion mit den Hologrammen. Ein Mikrofon und Laut­sprecher lassen auch die verbale Kommunikation zu. Als Vorzeigegerät im Bereich intelligent Edge arbeitet die HoloLens 2 auch bei schwacher Internetverbindung nahezu störungsfrei.

Microsoft Dynamics 365 Remote Assist

Die HoloLens bietet schier unbegrenzte Einsatzmöglichkeiten. Neben dezentralen Schulungslösungen sowie Messe- und Vertriebserlebnissen, ist ortsunabhängiger Support eines der beliebtesten Einsätze. Möglich wird dies über die Anwendung Dynamics 365 Remote Assist von Microsoft. Durch den hohen Tragekomfort der HoloLens hat der Anwender beide Hände frei zur Verfügung. Somit kann er einfach und effizient die benötigten Arbeitsgänge ausführen. Selbst bei komplexen Systemen ist so eine persönliche Anwesenheit vor Ort nicht mehr nötig. Das spart Zeit und ermöglicht eine schnelle Hilfe.

Key Features:
  • Audio- und Videoanrufe mit Freisprechfunktion
  • 2-Wege-Freihandzeichnen und Einfügen von Pfeilen in die reale Umgebung
  • Chatten/Sofortnachrichten während der Anrufe
  • Kompatibel mit Microsoft Teams: Remote-Mitarbeiter können mithilfe von Teams Desktop oder Teams Mobile Anrufe tätigen und entgegennehmen
  • OneDrive-Integration: Dokumente (PDF) und Bilder (JPG, PNG, TIFF und BMP) können angezeigt werden
  • Identität und Sicherheit auf Unternehmensebene: AAD-Authentifizierung und einmaliges Anmelden
  • Bildschirmfreigabe: Experten können ihren Desktopbildschirm in das Blickfeld von HoloLens-Benutzern projizieren
Systemvoraussetzung:
  • Der Service wird von VITROCELL im Rahmen des Remote Assist Package eingerichtet
  • Der Kunde benötigt eine Internetverbindung über WLAN
  • Wo dieses nicht möglich ist, kann die Übertragung über das Mobilfunknetz erfolgen
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.