Materialspezifische Befestigung mit VITA ADIVA® LUTING SOLUTIONS

Bad Säckingen, (PresseBox) - Wir wissen, was unser Material braucht!
Jedes indirekte Restaurationsmaterial braucht ein abgestimmtes und verlässliches System für eine nachhaltige klinische Befestigung. Mit unterschiedlichen Werkstoffen kennt sich das Traditionsunternehmen VITA Zahnfabrik seit über 90 Jahren aus. Naheliegend, dass mit VITA ADIVA LUTING SOLUTIONS jetzt ein spezifisch auf VITA Materialien abgestimmtes Befestigungssystem erhältlich ist. Schließlich kennt keiner seine Materialien besser als derjenige, der sie in jahrelanger Forschung entwickelt und erfolgreich zur Marktreife gebracht hat. VITA ADIVA LUTING SOLUTIONS bietet dabei die gesamte Brandbreite für die Praxis, egal ob provisorisch, selbstadhäsiv oder volladhäsiv. VITA ADIVA ist ein chemisch aufeinander abgestimmtes System mit Durchblick. Im Praxisalltag ersparen sich Zahnarzt und Praxisteam den konfusen Mix unterschiedlicher Befestigungssysteme.

Abb. 1: Die materialspezifisch abgestimmte Systemlösung VITA ADIVA LUTING SOLUTIONS ermöglicht eine verlässliche provisorische, selbstadhäsive und volladhäsive Eingliederung.

Klinischer Fahrplan: lückenlos, übersichtlich, systematisch
Das dualhärtende provisorische Kunststoffbefestigungsmaterial VITA ADIVA TE-CEM sorgt bei VITA CAD-Temp für einen sicheren Sitz bis zur endgültigen Versorgung. Das selbstadhäsive und ebenfalls dualhärtende Befestigungskomposit VITA ADIVA S-CEM ermöglicht eine nachhaltige und effiziente Eingliederung von VITA Metall Keramik (VMK) und dem Zirkondioxid VITA YZ. Chemisch perfekt darauf abgestimmt wird zuvor das Metall mit VITA ADIVA M-PRIME, das Zirkondioxid mit VITA ADIVA ZR-PRIME für einen optimalen Halt konditioniert. Gerade beim technikintensiveren volladhäsiven Befestigen von Feldspatkeramikrestaurationen aus VITABLOCS, hybridkeramischen Restaurationen aus VITA ENAMIC und glaskeramischen Restaurationen aus VITA SUPRINITY PC bietet das integrierte VITA ADIVA FULL-ADHESIVE LUTING SET ein reproduzierbares Befestigungsprotokoll in sechs Schritten. Diese systematisch geordnete und chronologische Konditionierung von Zahnhartsubstanz und Restauration nach einem nummerierten Fahrplan sorgt für Prozesssicherheit.

Abb. 2: Mit der konsequenten Unterteilung des Trays in „Behandler“ und „Assistenz" kann auch in Stresssituationen immer der Überblick behalten werden.

Ordnung und Struktur in der Praxis
Der Clou für die Praxis: Durch die konsequente Unterteilung des Trays in „Behandler“ und „Assistenz“ kann auch in Stresssituationen immer ein sicherer Überblick behalten werden. Dank des kompakten Formats kann das VITA ADIVA Set raumsparend im Kühlschrank in einem Normtray gelagert werden und findet in jeder klinischen Situation den richtigen Platz. Flusssäure von Anbieter A, Befestigungskomposit von Anbieter B und Silan von Anbieter C gehören jetzt der Vergangenheit an. Schubladen quellen nicht mehr über, der Kühlschrank fungiert nicht mehr als unübersichtliche Abstellkammer. Bringen Sie mit dem Befestigungssystem VITA ADIVA LUTING SOLUTIONS wieder Ordnung in Ihre Praxis und integrieren Sie ein verständliches Befestigungsprotokoll mit einem verlässlichen Haftverbund. VITA ADIVA LUTING SOLUTIONS ist selbstverständlich auch für Restaurationsmaterialien anderer Hersteller geeignet.

VITA® und benannte VITA Produkte sind eingetragene Marken der VITA Zahnfabrik H. Rauter GmbH & Co. KG, Bad Säckingen, Deutschland.

 


 

Vita Zahnfabrik H. Rauter GmbH & Co. KG

Das in vierter Generation geführte Familienunternehmen VITA Zahnfabrik H. Rauter GmbH & Co. KG entwickelt, produziert und vertreibt seit über 92 Jahren innovative und hochwertige Qualitätsprodukte für die Zahntechnik und Zahnheilkunde. Derzeit sind am Unternehmenssitz in Bad Säckingen (Deutschland) rund 770 Mitarbeiter aus 20 Nationen tätig. Die VITA Kompetenzfelder reichen heute von keramischen Implantaten, Kunststoffzähnen und Verblendmaterialien über CAD/CAM-Rohlinge und Presskeramiken bis hin zu Öfen und zahnmedizinischen Materialien. Dabei unterliegen alle VITA Produktlösungen einem konsequenten Systemgedanken und sind in effiziente Gesamtprozesse eingebettet. Auch bei der Zahnfarbbestimmung ist VITA nach wie vor der Pionier in der Zahnheilkunde. Rund um den Globus werden vier von fünf Farbwerten mit dem VITA Farbstandard ermittelt, denn die VITA Tools für analoge und digitale Zahnfarbbestimmung, -kommunikation und -kontrolle (z. B. VITA Easyshade V) ermöglichen perfekte Farbübereinstimmungen. Praktische Unterstützung und Beratung für ihre tägliche Arbeit erhalten die Anwender aus Labor und Praxis aus mehr als 125 Ländern zusätzlich durch das internationale VITA Kursprogramm.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.