PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 753353 (VIPA Gesellschaft für Visualisierung und Prozeßautomatisierung mbH)
  • VIPA Gesellschaft für Visualisierung und Prozeßautomatisierung mbH
  • Ohmstraße 4
  • 91074 Herzogenaurach
  • http://www.vipa.de
  • Ansprechpartner
  • Jürgen Moll
  • +49 (9132) 744-1673

VIPA-Energie-Management-System ist jetzt BAFA anerkannt und gefördert

(PresseBox) (Herzogenaurach, ) Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat am 7.7.2015 die neuentwickelte Energie-Management-Software „VIPA Green Solution – EnMS“ als förderfähig eingestuft. Das bedeutet: Kunden von VIPA können im Rahmen einer Erstzertifizierung nach DIN EN ISO 50001 ab sofort Fördermittel des Bundes für Software in Höhe von bis zu 4.000 Euro der zuwendungsfähigen Ausgaben für ihr Energiemanagement in Anspruch nehmen. Auch dann, wenn ihr Unternehmen nicht den Spitzenausgleich erhält.

Mit der Änderung des Erneuerbare Energie-Gesetzes 2014 und 2015 sowie der EEG-Ausgleichsregelung setzt die Bundesregierung gezielt Anreize, damit Unternehmen Energie-Managementsysteme gemäß ISO 50001 einführen. Eine spezielle Richtlinie der Bundesregierung legt die genauen Bedingungen zur Förderung einer rationellen und sparsamen Energieverwendung fest.

VIPA-Kunden erhalten mit „Green Solution – EnMS“ ein aus vier Modulen bestehendes Energie-Management-System an die Hand, das auf einfache Weise eine Zertifizierung nach DIN EN ISO 50001 beziehungsweise DIN EN 16247 ermöglicht. Die vier Module Energiemanagement, Lastmanagement, Anlagen-Informations-System und ERP/SAP helfen die Energieeffizienz zu steigern und Energiekosten zu senken. Eine direkte Anbindung von Produktionsmaschinen und -anlagen an das Managementsystem sorgt für Transparenz und optimiert die Steuerung.

„Mit der Software „Green Solution – EnMS“ unterstützen wir unsere Kunden in ihrem Bestreben, ihren Primärenergieverbrauch zu reduzieren. Bei einer Erst-Zertifizierung können sie nun auch mögliche Fördermittel der Bundesregierung in Anspruch nehmen“, freut sich Jürgen Moll, Leiter Marketing der VIPA GmbH über die Einstufung der Förderfähigkeit für die Software. Laut Bundesregierung soll der Primärenergieverbrauch bis 2020 um 20 Prozent sinken.

Die VIPA Green Solution – EnMS Energiemanagement-Software ist ab sofort verfügbar. Weitere Informationen zur Förderung von Energiemanagementsystemen gibt es unter www.bafa.de/

Website Promotion

VIPA Gesellschaft für Visualisierung und Prozeßautomatisierung mbH

Die VIPA GmbH mit Sitz in Herzogenaurach ist ein Global Player mit starken regionalen Wurzeln. Seit drei Jahrzehnten entwickelt und fertigt das Unternehmen zuverlässige Automatisierungskomponenten und speicherprogrammierbare Steuerungen (SPS). Die innovativen Lösungen kommen in der Automobilindustrie und Gebäudetechnik ebenso zum Einsatz wie in der Lebensmittel- oder in der Logistikbranche. VIPA ist in über 60 Ländern vertreten, zählt fast 250 Mitarbeiter und gehört seit 2012 mehrheitlich zur YASKAWA Europe GmbH, der europäischen Tochtergesellschaft des japanischen Herstellers YASKAWA Electric Corporation für qualitativ hochwertige Antriebstechnik und Robotik.