PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 180985 (VIPA Gesellschaft für Visualisierung und Prozeßautomatisierung mbH)
  • VIPA Gesellschaft für Visualisierung und Prozeßautomatisierung mbH
  • Ohmstraße 4
  • 91074 Herzogenaurach
  • http://www.vipa.de
  • Ansprechpartner
  • Sebastian Baumann
  • +49 (9132) 744-129

Spatenstich für den Erweiterungsbau der VIPA Firmenzentrale in Herzogenaurach

(PresseBox) (Herzogenaurach, ) Der erste Spatenstich ist vollzogen. Am 26.05.2008 haben die Bauarbeiten für den ersten von zwei Erweiterungsbauten der VIPA Firmenzentrale in Herzogenaurach begonnen. Mit einem Investitionsvolumen von 8 Millionen Euro wird die Büro- und Lagerfläche von 2500 auf über 9500 Quadratmeter erweitert.

Bereits im Frühjahr 2009 - pünktlich zum zehnjährigen Bestehen der VIPA Tochter profichip GmbH - soll der Erweiterungsbau eingeweiht werden.

"Der bestehende Firmensitz ist einfach zu klein geworden. Um weiter expandieren zu können, war es unumgänglich, unsere Büro- und Lagerkapazitäten zu erweitern", so Wolfgang Seel, Geschäftsführer der VIPA GmbH, der zusammen mit Stefan Schulz vom Bauunternehmen Mauss Bau, Bürgermeister German Hacker, Landrat Eberhard Irlinger, Josef Tröster (Planungsbüro Berschneider) und Architekt Stefan Quandt zum Spaten griff.

Insgesamt werden in die Bauten, die sich in drei Bauabschnitte einteilen, acht Millionen Euro investiert. Abschnitt eins wird dabei ein dreistöckiges Bürogebäude sein, in dem ein modernes Hochregal-Lager sowie Büros und im obersten Geschoss eine Cafeteria und Schulungsräume Platz finden.
Bauabschnitt zwei, der etwas später als der erste beginnt, umfasst ein zweistöckiges Parkhaus - dass bereits ab November 2008 von Besuchern und Mitarbeitern genutzt werden kann - mit 200 Parkplätzen an der Südseite des bestehenden Firmensitzes.
Geplant ist zusätzlich Bauabschnitt drei bei dem auf das Parkhaus sechs bis acht Stockwerke für Büros aufgesetzt werden.

VIPA Gesellschaft für Visualisierung und Prozeßautomatisierung mbH

Die VIPA GmbH wurde 1985 von Wolfgang Seel in Erlangen als Systemhaus für Automatisierungstechnik gegründet. Mit der Entwicklung der SPEED7-High-Speed-SPS gelang 2003 ein technologischer Meilenstein im Bereich der Automatisierungstechnik (www.speed7.com). Schon seit 1995 ist VIPA auch international aktiv; mit mittlerweile 62 eigenen Niederlassungen und Servicepartnern in 58 Ländern ist weltweit ein reibungsloser Ablauf und Service vor Ort garantiert.

Ein über Jahre hinweg über dem Branchendurchschnitt liegendes Wachstum zeigt, dass VIPA sich mit der konsequenten Umsetzung seiner Ziele auf einem zukunftsweisenden Weg befindet.