PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 336205 (VIPA Gesellschaft für Visualisierung und Prozeßautomatisierung mbH)
  • VIPA Gesellschaft für Visualisierung und Prozeßautomatisierung mbH
  • Ohmstraße 4
  • 91074 Herzogenaurach
  • http://www.vipa.de
  • Ansprechpartner
  • Sebastian Baumann
  • +49 (9132) 744-1199

Neuer Hauptkatalog der VIPA GmbH

(PresseBox) (Herzogenaurach, ) Pünktlich zur Hannover Messe 2010 und zum 25jährigen Firmenjubiläum erscheint erstmals der Hauptkatalog der VIPA, Gesellschaft für Visualisierung und Prozessautomatisierung mbH. Auf über 500 Seiten präsentieren die Franken ihr komplettes Produktportfolio.

Der mehrfach ausgezeichnete Mittelständler aus Herzogenaurach - unter anderem als Top Innovator 2009 - bietet innovative Produktlösungen aus dem Automatisierungsbereich und verfügt über ein durchgängiges Produktportfolio für nahezu alle Anwendungen: Von speicherprogrammierbaren Steuerungen über Touch Panels bis hin zum neuen Produkthighlight - dem feingranularen und dezentralen I/O-System SLIO. Alle speicherprogrammierbaren Steuerungen lassen sich mit STEP7 von Siemens programmieren.

Der neue Katalog bietet auf übersichtliche Weise Informationen über alle Produkte. So lassen sich alle technischen Daten der Produktfamilien einsehen und vergleichen.Um dem Kunden ein schnelles Auffinden der Produkte innerhalb der mehr als 500 Seiten zu erleichtern ist der Katalog durch farbige Markierungen und Register nach Produktgruppen unterteilt.

Den neuen Katalog mit dem gesamten Lieferprogramm, technischen Daten sowie Anschlussbildern erhalten Sie entweder direkt am Messestand der VIPA GmbH auf der Hannover Messe (Halle 9, Stand D24) oder bei der VIPA GmbH, Ohmstr. 4, 91074 Herzogenaurach. Weitere Informationen sowie eine interaktive Version des Katalogs finden Sie im Internet unter http://www.vipa.de.

VIPA Gesellschaft für Visualisierung und Prozeßautomatisierung mbH

Die VIPA GmbH wurde 1985 von Wolfgang Seel in Erlangen als Systemhaus für Automatisierungstechnik gegründet.

Nach und nach wurden eigene Hardwarekomponenten entwickelt, die 1990 zur Fertigung des ersten PCbasierenden Maschinenbedienfeldes führten. Hierauf folgte die Entwicklung weiterer Steuerungskomponenten und Kommunikationsbaugruppen. Zu den ersten Auftraggebern zählten Unternehmen aus der Automobil- und Lebensmittelindustrie, der Fördertechnik sowie dem Maschinen- und Anlagenbau.Die Einführung des modularen Automatisierungssystems System 200V bildete die Grundlage für die Entwicklung der SPS-Systeme 100V und 300V.

Mit der Entwicklung der SPEED7-High-Speed-SPS gelang 2003 ein weiterer technologischer Meilenstein im Bereich der Automatisierungstechnik. Basierend auf einem SPS-ASIC der Tochterfirma Profichip GmbH wurde eine SPS realisiert, die neue Maßstäbe hinsichtlich Verarbeitungsgeschwindigkeit, Speicherverfügbarkeit und Speichermanagement setzt. 2005 erweiterte VIPA mit der Touch Panel Familie die Produktpalette, die 2008 um das VIPA Touchcontrol Panel, ein Touch Panel mit integrierter SPEED7-CPU, ergänzt wurde. Somit verfügt VIPA heute über ein durchgängiges Produktportfolio für nahezu alle Anwendungen in der Automatisierung.VIPA ist mit mittlerweile 62 eigenen Niederlassungen und Servicepartnern in 60 Ländern auch weltweit aktiv, so dass ein reibungsloser Ablauf und Service vor Ort garantiert ist.

Ein über Jahre hinweg über dem Branchendurchschnitt liegendes Wachstum zeigt, dass VIPA sich mit der konsequenten Umsetzung seiner Ziele auf einem zukunftsweisenden Weg befindet.Im Jahr 2000 wurde im Gewerbegebiet Nord in Herzogenaurach, westlich von Erlangen, der moderne Unternehmenssitz mit über 2000 qm bezogen. Um die stets steigenden Kundenanforderungen auch mit einer wachsenden Zahl von Mitarbeitern (derzeit mehr als 120) erfüllen zu können, wurde 2009 der Erweiterungsbau am Standort Herzogenaurach eingeweiht und in Betrieb genommen.

Im Jahr 2010 blickt die VIPA auf eine 25jährige Erfolgsgeschichte zurück: Innovation als Stärke der VIPA - The Art of Automation