Amine für die chemische Verfahrenstechnik

Vink Chemicals erweitert Angebot um Katalysatoren für die Produktion von Schaumstoffen

Vink Chemicals besitzt die REACH-Registrierung für wichtige Amine, die in der chemischen Verfahrenstechnik zum Einsatz kommen und liefert diese in kundenindividuellen Mengen / Bild: Vasiliy Ulyanov – Adobe Stock (PresseBox) ( Kakenstorf, )
Tertiäre Amine sind wichtige Katalysatoren für die Produktion verschiedenster technischer Schäume. Vink Chemicals hat die REACH-Registrierung für vier Amine und ihre Zubereitungen und liefert jetzt Spezial-Amine in kundenindividuellen Mengen. 

Zu den wichtigen Industriechemikalien gehört Pentamethylethylentriamin (PMDETA) mit der CAS-Nr. 3030-47-5, das in 100%iger Konzentration und als 20%ige Lösung angeboten wird, sowie Triethylendiamin (TEDA, CAS-Nr. 280-57-9), welches Vink in 100%iger Konzentration und in 33%iger Lösung liefert. Die tertiären Amine kommen unter anderem als Katalysatoren für die Polyaddition von Polyurethanen für Hartschäume, Dämmplatten, flexible Schäume und Schaumstoff zur Anwendung. Weitere Industriechemikalien im Vink-Programm sind N,N-Dimethylcyclohexylamin (DMCHA, CAS-Nr. 98-94-2), Bis(2-Dimethylaminoethyl)ether (BDMAEE, CAS-Nr. 3033-62-3) und das unter dem Markennamen Vinkotech A1 angebotene 70%ige Bis(2-Dimethylaminoethyl). Dank der modernen Produktions- und Abfüllkapazitäten in Memmingen kann Vink Chemicals alle gängigen Gebindegrößen mit kurzen Lieferzeiten anbieten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.