IBZ - Sprecher werden von Vailant und Viessmann gestellt

Neues Führungsteam in der IBZ

Die neuen IBZ-Sprecher Markus Staudt (links) und Alexander Dauensteiner (rechts) stehen einem Konsortium von 13 Mitgliedern vor / Bild: IBZ (PresseBox) ( Allendorf, )
Die Initiative Brennstoffzelle (IBZ), das Kompetenzzentrum für Brennstoffzellen in der Hausenergieversorgung, stellt sich für die Markteinführung der innovativen Geräte neu auf. Seit 1. Januar 2016 wird die IBZ gleichzeitig durch die beiden neuen Sprecher, Alexander Dauensteiner, Leiter Produktmanagement Systemprodukte der Vaillant Group, und Markus Staudt, Leiter Public Affairs bei Viessmann, vertreten. „Im Mittelpunkt stehen die Markteinführung von Brennstoffzellengeräten und der Aufbau marktorientierter Aktivitäten gemeinsam mit den beteiligten Unternehmen des IBZ-Konsortiums“, erläutert Alexander Dauensteiner. Die Bedeutung der Brennstoffzelle für die energiepolitischen Ziele in Deutschland wird durch die Wahl von Markus Staudt zum IBZ-Sprecher unterstrichen. Staudt: „Brennstoffzellen treffen an mehreren Punkten den Nerv der Energiepolitik. Sie sorgen für die Erneuerung des veralteten Heizungsbestands, erzeugen Strom und unterstützen somit die KWK-Ausbauziele und die Energiewende.“ Andreas Ballhausen von Solidpower und Markus Seidel von EWE hatten zuletzt die IBZ für viele Jahre erfolgreich nach außen vertreten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.