Aus der Praxis entwickelt: Offenes Netzwerk-Management-System für anspruchsvolle TK und Medien-Performance

VIDI NMS 2.x bündelt Broadcast-Netzwerk-Kompetenzen in einer Software

Aus der Praxis entwickelt: Offenes Netzwerk-Management-System für anspruchsvolle TK und Medien-Performance
(PresseBox) ( Darmstadt, )
Ein umfassendes, maßgeschneidertes und ausfallsicheres Netzwerkmanagementsystem (NMS) ist als zentraler Bestandteil moderner Unternehmen unverzichtbar geworden. Gegenüber manch anderem Bereich stellt das Medien- und Telekommunikationsumfeld besondere Herausforderungen an ein leistungsfähiges und stabiles Management-System. Die VIDI GmbH aus Darmstadt versteht sich als Experte in komplexen Broadcasting-Aufgaben – und hat mitten aus dieser Praxis heraus die herstellerneutrale Software NMS 2.x entwickelt. Was zunächst in Eigenregie zum Selbstzweck begann teilt VIDI jetzt als offene und flexible Lösung für die gesamte Branche und darüber hinaus.

Der zentrale Leitsatz des Darmstädter Spezialunternehmens lautet: „If It’s Challenging — Make It VIDI“. Das von VIDI angebotene Netzwerkmanagementsystem bildet ein hervorragendes Beispiel für diese Firmenphilosophie. Mit dem Software-Tool NMS 2.x haben die Entwickler sprichwörtlich aus der Not eine Tugend gemacht. Nachdem bestehende NMS-Lösungen am Markt nicht den hohen Broadcast und TK-Anforderungen des Unternehmens gerecht wurden, entschied man sich bei VIDI für eine modulare und vollumfänglich im eigenen Haus entwickelte Software-Lösung.

Developed by doing – bedarfsgerechte Performance direkt aus der Praxis

VIDI NMS 2.x ist ein Multi-Tool für die Netzwerkverwaltung, das sowohl gezielt die Anforderungen im Medien- und Broadcasting-Bereich erfüllen als auch universell in vielen weiteren Branchen seinen Mehrwert zeigen soll. Dass VIDI, ein erfahrenes Unternehmen direkt aus der Branche, als Entwickler hinter der Lösung steht, lässt auf eine hohe Praktikabilität der Lösung schließen.

Dass darüber hinaus die gesamte Entwicklungsarbeit zunächst im Zeichen der eigenen Flexibilität, Leistungsfähigkeit und effizienten Organisation stand, spiegelt sich u. a. in der durchdachten Struktur, Zuverlässigkeit und intuitiven Bedienbarkeit des Systems wider. Das NMS 2.x bietet VIDI als offene und herstellerneutrale Lösung im modularen Aufbau mit einer schlanken Architektur an.

Multi-Tool mit weitem Horizont

Die VIDI NMS Software umfasst als multifunktionale Lösung die Fähigkeiten des Netzwerk-Management, der Überwachung und Orchestrierung, Terminplanung, Abrechnung, Ressourcenverwaltung, Flow-Management und Provisionierung sowie des Scheduling und Alarm-Management in Server/Client-Architektur. Für den Anwender bündeln sich all diese Elemente gemeinsam mit dem aktuellen Netzwerkstatus in einer nutzerfreundlichen, grafisch intuitiven Übersicht. Darüber hinaus verfügt VIDI NMS 2.x über eine offene Schnittstelle und über Treiber für die protokollunabhängige Adaption und Integration von Geräten praktisch aller Hersteller.

Besonders stark kann das System sein Potential nach Angaben der Entwickler im Bereich der Verwaltung von Mediennetzwerken, der Serviceplanung, Betriebsüberwachung und des Alarmmanagements entfalten. Durch hohe Zuverlässigkeit und Kosteneffizienz sowie einen flexiblen, funktionellen und modularen Aufbau soll es in verschiedenartigen Anwendungsfällen als präzise Lösung dienen.

Zentraler System-Aufbau – kundespezifisch individualisierbar

Das Grundgerüst des DIVI NMS 2.x bildet ein Basis-Modul in vier verschiedenen Varianten. In den Ausstattungsumfängen Basic, Extended, Medium und Large sind jeweils die drei überwachenden Funktionen Device View, Log View und Topology View enthalten, sowie je nach Paket unterschiedlich große Lizenz-Pakete für die steuernden Funktionen Device Control, Port Control und NetManager Client. Über die Standard-Funktionalitäten und die Lizenzen-Grundausstattung hinaus stellt VIDI eine ganze Reihe optionaler Software-Module für das NMS 2.x bereit.

Sämtliche Möglichkeiten zum Aufbau eines individuellen, bedarfsorientierten Netzwerk-Managements fußen auf dem Basis-Modul. Die Funktionalität der optionalen Module reicht von der Bereitstellung zusätzlicher paralleler APIs für mehrere externe Tools (im Modul API Connections), über das X-/Y-Panel als zentrale Schalteinheit für Kundennetzwerke bis hin zum Web Booking Modul, mit dem End- bzw. Geschäftskunden der kontrollierte externe Zugriff auf ein Unternehmensnetzwerk ermöglicht werden kann. Neben diesen drei Modulen stellt VIDI (Stand November 2021) noch acht weitere optionale Erweiterungen mit unterschiedlichen Funktionsschwerpunkten zur Verfügung. In diesen variablen und skalierbaren Eigenschaften ist so der Aufbau eines individuellen Gesamtsystems nach spezifischen Kundenanforderungen möglich.

Expertise für einen erfolgreichen Einstieg und einwandfreien Betrieb

VIDI stellt nicht allein eine Software-Lösung bereit, sondern unterstützt Kunden von der Implementierung, über den regelmäßigen Support für einen reibungslosen Betrieb, bis hin zu Trainingsprogrammen für unterschiedliche Anwendergruppen. Aus drei Annual Support Packages (Bronze, Silber, Gold) können Kunden selbst den Grad ihres Support-Levels wählen und verschiedene Services in Anspruch nehmen – von regulären Bug Fixes bis zur 24/7 Experten-Hotline.

Der Installation Support durch VIDI erfolgt in der Regel per Remote-Unterstützung, worauf aufbauend auch die Full-Service-Installation auf Anfrage und nach individuellem Bedarf möglich ist. Weiterer Bestandteil des NMS Support-Programms sind zwei unterschiedliche Trainingseinheiten für User und Administratoren, die über Microsoft Teams mit bis zu 10 Teilnehmern (User Training) bzw. mit bis zu 6 Teilnehmern (Administrator Training) durchgeführt werden.

Weitere Informationen über das System NMS 2.x, das Entwicklungsteam hinter der Software-Lösung sowie Referenzen bietet der VIDI Internetauftritt unter https://www.vidi.eu/
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.