VfL Osnabrück präsentiert sich erstklassig - mit Digital Signage der Videro AG

Fußball-Zweitligist steuert Bildschirme in den Stadion-VIP-Lounges und Fanshops mit Videro Signage - Sponsoren und Partner setzen sich mit digitaler Präsentation eindrucksvoll in Szene

(PresseBox) ( Gronau, )
Fußball-Zweitligist VfL Osnabrück vertraut zur Unterhaltung seiner Anhänger nicht allein dem Geschehen auf dem Platz. Abseits des Grüns setzt der Bundesligist zur Fan-Kommunikation auf großformatige, digitale Informationstafeln der Gronauer Videro AG . In den zu Saisonbeginn neu eröffneten VIP-Bereichen präsentieren nun elf 62-Zoll-Bildschirme Unterhaltung, Informationen zum Spieltag sowie Sponsoren und Werbeaktionen in HD-Qualität - aktuell und nach Bedarf für jeden Stadionbereich individualisiert.

"Wir wollten im Zuge des Umbaus auch medientechnisch modernste Mittel einsetzen. Deswegen haben wir bei der Auswahl eines geeigneten Anbieters für ein digitales Infotainment- und Werbemedium folgende Kriterien aufgestellt: Einsatz verschiedener Medien von Flash über Film bis hin zum direkten Zugriff auf unseren Online-Shop und unserer Ticketing-Datenbank sollten möglich sein und die Inhalte in Top-Qualität dargestellt werden. Für unsere Marketingabteilung sollte die Möglichkeit bestehen, Informationen in Echtzeit aktuell auf die Schirme zu bringen. Das Full-Service-Konzept von Videro hat uns hierbei vollends überzeugt. Von der Installation über fortlaufenden Support bis hin zur Erstellung und Lieferung von Inhalten erhalten wir ein auf unsere Bedürfnisse abgestimmtes Paket.", beschreibt Marco Prütz, von der vereinseigenen Lila-Weiß-Marketing GmbH, den Projektstart.

Während der wichtigsten 90 Minuten eines Wochenendes übertragen die in den Stadionbau integrierten Monitore das Spiel live. Vor und nach dem Spiel sowie in der Pause übernimmt die Digital-Signage-Software des Gronauer Unternehmens die Regie. Aktuelle Informationen zu Verein und Spieltag, Gewinnspiel- und Werbeaktionen sowie Sponsorenbeiträge steuert die digitale Technologie per Internet auf die großformatigen Ausgangsgeräte.

"Der Osnabrücker Fußballtempel ist mit seinen modernen VIP-Lounges und den kombinierten Fan-/Ticketshops auch ein technologischer Trendsetter in der Fußballwelt. Unser Instore-TV Videro Signage unterhält die Fans im Stadion mit für sie relevanten und spannenden Informationen auf beeindruckenden Großbildschirmen.", sagt Elmar Leppen, Projektleiter beim Hersteller Videro AG.

Im Stadionfanshop können sich VfL-Anhänger an freistehenden Stelen über Fan-Artikel, Angebote und aktuelle Vereinsnachrichten informieren. Die in die Videro-Software eingebundene Ticketing-Datenbank zeigt in Echtzeit den Stand des Kartenverkaufs und die freien Plätze an. Ein zweiter Fanshop in der Osnabrücker Innenstadt stellt auf den rund zwei Meter hohen Stelen parallel die gleichen Inhalte wie im Stadion dar. "Die Fans bekommen jetzt beim Besuch der Shops alle Informationen zu Ihrem VfL topaktuell präsentiert.", erklärt Leppen.

Abseits des Spiels fühlen sich die Zuschauer mit dem VfL-TV somit bestens unterhalten. "Mit unserem System können wir zukünftig auch interaktive Angebote beispielsweise per Touchscreen, SMS, Bluetooth oder RFID anbieten und die Zuschauer damit aktiv einbinden.", so Leppen und fügt an, dass dies zum gegenwärtigen Zeitpunkt aber noch nicht geplant sei.

Dass das Potential des vereinseigenen TV-Kanals damit aber noch nicht ausgeschöpft ist, zeigen die weiteren Planungen: "Derzeit entwickeln wir noch eine Lösung, die die beiden Anzeigetafeln im Stadion in das digitale Konzept einbindet. Frei nach unserem Motto: Sie haben die Ideen, wir bringen sie auf die Schirme."

VIDERO Signage
ist ein langjährig erprobtes Full-Service Mediensteuerungssystem für Digital Signage, bestehend aus Redaktionsleistungen, der Software VIDERO 3.0 und Technik.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.