Fokus Storytelling und Downsizing: VIDERO ist Aussteller auf der Retail Digital Signage Expo in London

Gronau, (PresseBox) - Am 8. und 9. Mai wird die VIDERO AG auf der Retail Digital Signage Expo ausstellen, der einzigen Messe Europas speziell für Digital Signage Lösungen. Zu dem Event, das in Nachbarschaft zur Retail Business Technology Expo and Retail Design Expo auf dem Londoner Olympia-Gelände stattfinden wird, werden mehr als 17.000 Besucher erwartet.
VIDERO ist am Stand A40, gemeinsam mit dem englischen Technologie-Partner PAI Group, zu finden.

Im Zentrum der Messe steht erneut die Frage der Zukunft des Einzelhandels mit zwei zentralen Themen: Storytelling und Maximierung des Kundenerlebnisses auf kleinster Fläche. Für beides steht der von VIDERO präsentierte Showcase der britischen Möbelhaus-Kette DFS. Das Unternehmen zählt nicht nur zu den bekanntesten Markenanbietern von hochwertigen Sofas, die in unzähligen Varianten und Ausführungen angeboten werden. Das Unternehmen legt auch bereits seit 45 Jahren kompromisslos Wert auf Produktqualität und individuelle Beratung.

Das Problem: Sofas brauchen Platz und genau der wird zunehmend teurer, nicht nur in London. Weltweit kämpft der stationäre Handel mit der Frage, wie schrumpfende Verkaufsflächen kompensiert werden können, vor allem weil im Gegenzug, wie auch bei DFS, die Sortimentsgrößen, Produktvarianten aber auch der Onlinehandel weiter zunehmen. DFS hat hier als einer der ersten erneut seine Vorreiterschaft als Brancheninnovator bewiesen und eine hervorragende Lösung gefunden: Downsizing und Digital Signage – die perfekte Verbindung von stationären Handel mit den Vorteilen des E-Commerce.

„Unsere Mitarbeiter haben sich mit dem Thema Onlinehandel immer etwas schwer getan, weil sie E-Commerce eher als Konkurrent betrachtet haben, nicht zuletzt, weil sie auch provisionsbasiert bezahlt werden. Jetzt haben unsere Mitarbeiter in unserem Läden die richtigen Online-Tools direkt in ihren Händen, die auch den Verkauf deutlich steigern“, erklärt Russel Harte, Group Technology Director bei DFS.

Gemeinsam mit der PAI Group und VIDERO hatte das Unternehmen dazu eine individuelle Digital Signage Strategie umgesetzt, die es ermöglicht, dem Kunden ein emotionales Einkaufserlebnis zu geben und gleichzeitig massiv Ladenfläche zu reduzieren. Jeder Berater wurde dazu mit einem iPad ausgestattet, um Kunden mit direkter Online-Verbindung zum gesamten Inventarbestand bedienen zu können. Mit dem mobilen Gerät oder auch auf einem Verkaufstisch mit eingebautem Multitouchmonitor, kann der Berater, gemeinsam mit dem Kunden im Gespräch, alle wichtigen Produktinformationen abgerufen. Er kann durch Produktbildergalerien browsen, verschiedene Varianten eines Sofas auswählen und die Bilder mit einem Wisch auf den nächstgelegenen großflächigen Wand-Bildschirm schicken, die überall in den Filialen bereits emotionale Produktbilder und Videos zeigen.

Zugleich können die Kunden ausgestellte Modelle live testen, mit dem Berater sprechen und im Stoffbuch den Bezug fühlen - die perfekte Verbindung von Technologie, Online-Shopping und Fachhandel. Eine Mischung die wirkt. Nach innen, wie nach außen. "Wenn ein Kunde nur mit dem Stoffbuch und einem iPad in der Hand ein Sofa kauft, ohne jemals darauf gesessen zu haben, dann kreiert das Mythen und Geschichten, die im Unternehmen herumgehen und Mitarbeiter motivieren", erklärt DFS-Manager Russel Harte.

Und auch die Branche hat mit großem Interesse und unter Beifall auf das Projekt und die innovativen aber vor allem erfolgreichen Anwendungen geschaut. Harte ist seitdem gern und oft gehörter Redner bei Branchenkonferenzen und Messen, wo er mit Begeisterung für die Lösungen von VIDERO wirbt.

Harte wird die DFS-Digital Signage Story auch im Rahmen der RDSE-Messe präsentieren. Interessierte können den Vortrag am Montag, den 8. Mai von 15.30 bis 16 Uhr im Rahmen der Retail Digital Signage Conference erleben.

Wer sich hier für die richtige Technologie und professionelle Partner wie VIDERO und die PAI Group entscheidet, muss nur mit einem Risiko leben: Dass das Projekt schneller erfolgreich und größer wird als geplant. Die Digital Signage Technologie, die von VIDERO designed und von der PAI Group integriert wurde, kam zuerst in einem kleinen Laden in London-Stratford zum Einsatz. Nach einem erfolgreichen Test folgte dann schnell der Roll-Out in die gesamte Kette. "Es ging viel schneller als erwartet – aber Digital Signage hatte einen so hohen positiven Einfluss auf die Verkäufe, dass wir damit nicht länger warten konnten.“, erklärt Harte begeistert.

Für Johannes Büld, CEO der VIDERO AG ist der Erfolg erfreulich, aber keine Überraschung: „`Turning Stores into Stories´ ist für uns nicht nur ein Leitspruch, sondern das Motiv nachdem wir schon seit mehr als zehn Jahren arbeiten. Technologie macht Verkaufserfolg möglich, aber sie muss dazu Mittel zum Zweck bleiben. Wer mit der VIDERO-Plattform arbeitet, will Geschichten erzählen und mit den Kunden einen eindrucksvollen Dialog führen, genau wie DFS es tut. Und wir werden genau das auf der RDSE eindrucksvoll zeigen können und freuen uns auf viele spannende Gespräche."

Website Promotion

Videro AG


Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.