Digitale Bilder professionell bearbeiten

Retusche - Restauration - Rekonstruktion

(PresseBox) ( Bocholt, )
Der Untertitel mag den Eindruck vermitteln, als ginge es hier ausschließlich um die Wiederherstellung "alter Bilder". Doch dies wäre ein falscher Eindruck, denn Retuschiertechniken werden nicht nur eingesetzt, um Bilder aus längst vergangenen Zeiten wiederherzustellen. Vielmehr stellen sich diese Arbeitsabläufe als Grundbedingung etwa für die Beauty-Retusche dar.

Und selbst für den Fall, dass derartige Techniken für nicht erforderlich gerhalten werden, was eine Aufnahmen betrifft, so ist dennoch der professionelle Umgang mit "dem" Farbmodus schlechthin von Bedeutung: Lab-Farbe. Im Gegensatz zum RGB- oder CMYK-Farbmodus erlaubt dieser, selbst mit imaginären Farben zu arbeiten. Das bedeutet: Außerhalb des über den Monitor sichtbaren Farbspektrums kann der Ausdruck oder die Ausbelichtung (Fotoabzug) bis auf feinste Kontraste oder Farbnuancen beeinflusst werden.

Auch Restaurations- sowie Rekonstruktionstechniken sind nicht etwa nur für einen kleinen Kreis von Anwendern von Interesse; denn wie häufig passiert es, dass ein Motiv zum Beispiel aus Zeitgründen nur unzureichend (nicht "ganz") aufnehmen konnten, wobei die Gesamtqualität der Aufnahme durchaus stimmig ist. Im Kurs der VHS Bocholt (Kursnummer 17474) können diese Techniken am 3. und 4. Dezember erlernt werden: http://vhs.bocholt.de/.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.