PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 181962 (Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH - WirtschaftsWoche)
  • Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH - WirtschaftsWoche
  • Kasernenstraße 67
  • 40213 Düsseldorf
  • https://www.wiwo.de
  • Ansprechpartner
  • Hermann Josef Knipper
  • +49 (211) 887-1113

Handelsblatt besetzt Führungs- und Reporterpositionen in Frankfurt und Düsseldorf

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Das Handelsblatt, Deutschlands führende Wirtschafts- und Finanzzeitung, besetzt wichtige Führungs- und Reporterpositionen neu. Florian Kolf (40) arbeitet ab sofort als Stellvertretender Managing Editor des Handelsblatts in Düsseldorf. In dieser Funktion verantwortet der studierte Volkswirt gemeinsam mit dem Managing Editor und dem stellvertretenden Chefredakteur Peter Brors die gesamte Arbeit im integrierten Newsroom des Handelsblatts. Kolf war bisher stellvertretender Ressortleiter der Finanzzeitung beim Handelsblatt.

Peter Köhler (48) übernimmt zum 1. Juli die Leitung des Banken-Teams in Frankfurt. Der Diplom-Volkswirt tritt damit die Nachfolge von Rolf Benders an, der für das Handelsblatt nach New York wechselt. Köhler begann seine journalistische Laufbahn bei der Nachrichtenagentur VWD und arbeitete schon bisher im Bankenteam des Handelsblatts.
Stellvertreterin Köhlers im Bankenteam wird Nicole Bastian (35), die vor ihrer Arbeit in Frankfurt mehrere Jahre als Japan-Korrespondentin des Handelsblatts aus Tokio berichtete.

Marc Neller (35) wechselt zum 1. September vom "Tagesspiegel" in Berlin zum Handelsblatt nach Düsseldorf. Der studierte Germanist arbeitet künftig als Reporter im fünfköpfigen Team von Chefreporter Christoph Neßhöver.

"Wir besetzen wichtige Führungspositionen intern, holen uns aber auch verstärkt gute Leute von draußen", erklärte Handelsblatt-Chefredakteur Bernd Ziesemer: "Und insgesamt werden wir in den nächsten Wochen weiter in journalistische Qualität beim Handelsblatt investieren."

Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH - WirtschaftsWoche

Die WirtschaftsWoche ist mit rund einer Million Leserinnen und Lesern das große aktuelle Wirtschaftsmagazin für Entscheider in Deutschland. Jede Woche analysieren rund 100 Experten in Deutschland und rund um die Welt die wichtigsten Entwicklungen in Politik und Weltwirtschaft, Unternehmen und Branchen, Technik und Wissen, Beruf und Management sowie Börse und Geldanlage.