PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 434492 (RFID im Blick | RFID tomorrow)
  • RFID im Blick | RFID tomorrow
  • Bardowicker Straße 6
  • 21335 Lüneburg
  • http://www.rfid-im-blick.de
  • Ansprechpartner
  • Anja Van Bocxlaer
  • +49 (4132) 9399-682

Thema 'Arzneimittelsicherheit' auf dem Jahreskongress „Der Weg in die Zukunft mit AutoID/RFID“

Zetes referiert über Kennzeichnungslösung beim Pharmaunternehmen Bristol-Myers Squibb

(PresseBox) (Amelinghausen, ) Zetes, europaweit führender Anbieter von Lösungen und Dienstleistungen für die automatische Identifizierung von Waren und Personen, ist Partner des Jahreskongresses „Der Weg in die Zukunft mit AutoID/RFID“ am 13. September in Hamburg. Mit den Trendthemen Automotive, Luftfahrt- und Hafenlogistik, Medizin sowie ?nergietechnik bringt der Kongress innovative AutoID/RFID-Umsetzungen in den Zukunftsmärkten auf die Veranstaltungsbühne.

„Die interdisziplinäre Vielfalt der Themen beim Jahreskongress von 'RFID im Blick' finden wir sehr ansprechend. So können Branchenteilnehmer über den Tellerrand schauen. Der andere Blickwinkel lässt oft Chancen für die eigenen Herausforderungen besser erkennen“, begründet Frank Münch, Country Manager Zetes GmbH, die Partnerschaft.
Im Vortrag berichtet Zetes, wie der Pharmahersteller Bristol-Myers Squibb die EU-Richtlinie zur Rückverfolgbarkeit erfolgreich umsetzen konnte. Entsprechend der französischen Verordnung, alle in Frankreich vertriebenen Arzneimittel mit einem Datamatrix-Code zu kennzeichnen, etikettiert Bristol-Myers Squibb und überwacht bis zu 400 Verpackungen pro Minute. Dafür entwickelte und fertigte Zetes 25 Anlagen nach BMS-Anforderungen hinsichtlich Beschriftung, Etikettierung, manipulationssichere Versiegelung, Qualitätskontrolle und Leistung, die in die vorhandenen Verpackungslinien integriert wurden.

Treffen Sie außerdem die Experten von Zetes vor Ort: Ein Stand in der begleitenden Fachausstellung ergänzt den Auftritt von Zetes als Partner auf dem Jahreskongress von „RFID im Blick“.

Jahreskongress „Der Weg in die Zukunft mit AutoID/RFID“
Mit den Themen Automotive, Luftfahrt- und Hafenlogistik, Medizin sowie ?nergietechnik stehen Themen auf dem Tagungsprogramm, die im Trend liegen. Im Trend liegen heißt, dass Lösungen bereits erfolgreich implementiert wurden und daher das Interesse an der Prozessoptimierung in den genannten Branchen sehr groß ist. Bei Weitem fehlt diesen Marktsegmenten aber noch eine Sättigung. Die Möglichkeiten der Prozessoptimierung und der Technologieintegration sind immens. Noch immer ist der Informationsbedarf riesengroß. Es gilt den Entscheider zu informieren.

Termin
13. September 2011, East Hotel Hamburg

Infos und Anmeldung
Die Teilnahmegebühr für den 1-tägigen Jahreskongress beträgt 390 Euro.
Für Anmeldungen oder Fragen senden Sie eine E-Mail an info@rfid-im-blick.de

Weitere Informationen zum Jahreskongress 2011 unter
www.rfid-im-blick.de