PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 336031 (RFID im Blick | RFID tomorrow)
  • RFID im Blick | RFID tomorrow
  • Bardowicker Straße 6
  • 21335 Lüneburg
  • http://www.rfid-im-blick.de

Reportage: RFID in der Automobilindustrie

14-seitige Berichterstattung in der Aprilausgabe von 'RFID im Blick'

(PresseBox) (Amelinghausen, ) Welche Wege beschreiten die führenden Automobilhersteller in puncto RFID, Elektromobilität sowie bei der Entwicklung intelligenter IT-Systeme für die Fahrzeugkommunikation? Welche Initiativen für einheitliche Standards werden aktuell vorangetrieben? Das sind die Topthemen der 14-seitigen Reportage 'RFID in der Automobilindustrie' in der Aprilausgabe von 'RFID im Blick'. Im 4-seitigen Feature äußern sich Experten zu aktuellen Forschungsansätzen im Bereich Elektromobilität. Sieben Praxisberichte informieren auf Basis von Interviews über aktuelle RFID-Projekte bei Opel, Continental, Ford oder BMW. Anwendungsbereiche sind die mobile Fahrzeugerfassung zur Kontrolle von Stellflächen, die Identifikation von Karkassenwagen in der Reifenproduktion, fahrerlose Transportsysteme oder der durchgängige RFID-Einsatz in Montage- und Produktionsprozessen.

Die Themen der Reportage auf einen Blick

- Feature: Aufbruch in die Elektromobilität?
Die Wirtschaftskrise hat die Automobilhersteller nicht nur dazu bewegt, neue Einsparpotenziale auszuschöpfen, sondern die damit verbundenen Themen Energieeffizienz und neue Verkehrsinfrastrukturen sind dabei zum beherrschenden Thema für die OEMs geworden. Welche Investitionen tätigen die großen Automobilisten aktuell in Forschung und Entwicklung? Das 4-seitige Feature zeigt Forschungsansätze, Herausforderungen und Zukunftstrends auf.

- Erfahrungsbericht: Ford verringert Standzeiten um 20 Prozent
Im Ford-Werk Köln wird aktuell jedes Fahrzeug am Ende der Montagelinie mit einem RFID-Transponder ausgestattet, welcher alle relevanten Fahrzeugdaten bereitstellt. Dank RFID hat Ford heute nahezu keine Fehlverladungen mehr zu verzeichnen, konnte die Standzeiten um 20 Prozent verringern und den Auslieferungsprozess um 15 Prozent beschleunigen.

- Praxisbericht: Echtzeitortungssystem bei Continental
Ein Echtzeitortungssystem unterstützt den Reifenhersteller Continental im Aachener Werk dabei, Karkassenwagen aufzufinden, sodass sich die Suchzeiten und Wartezeiten der Maschinen verkürzen. Identec Solutions installierte das Echtzeitortungssystem bei dem deutschem Reifenhersteller. 'RFID im Blick' sprach mit Herbert Hohmann, VP Sales Automotive.

- Praxisbericht: BMW-Werk in Regensburg setzt auf RFID
Seit Anfang des Jahres 2009 richtet die BMW Group ein Kompetenzfeld fur die RFID-Technologie ein. Das Ziel ist es, auf Basis der Logistik- und Produktions-Strategie auf ein Team von Spezialisten zu bauen. 'RFID im Blick' hat nachgefragt.

- Praxisbericht: Durchgängiger RFID-Einsatz bei Opel
Im Opel-Werk in Rüsselsheim kommen RFID-Komponenten flächendeckend in jeder Produktionsstätte zum Einsatz, vom Karosseriewerk, über die Lackiererei bis zur Fertig- und Endmontage für Datenaustausch, -übertragung und -transport. 'RFID im Blick' sprach mit Frank Scheffler, Zentrale Instandhaltung des Werkes Rüsselsheim, über die Details.


Weitere Themen der Reportage

- Forschung:
LogDynamics Lab entwickelt Human Data Acquisition Transporter (HDAT) zur mobilen Fahrzeugerfassung auf Automobilterminals.

- Technologie:
Fahrerlose Transportsysteme übernehmen Autmatisierungsaufgaben bei schienengeführten Kränen, im Containerterminal oder im Motorenwerk .

- Unternehmensbericht:
Initiative für einheitliche Standards: AIDA und RFID erschließen neue Anwendungsfelder in der Automobilindustrie.

Mehr zur Aprilausgabe von 'RFID im Blick' und tagesaktuelle RFID-News unter www.rfid-im-blick.de

Kontakt
Anja Van Bocxlaer
Chefredakteurin 'RFID im Blick'
info@rfid-im-blick.de
www.rfid-im-blick.de