Nominierungen für European AutoID-Award 2010 stehen fest!

Bewerbungsphase erfolgreich abgeschlossen

European AutoID-Award 2010 (PresseBox) ( Amelinghausen, )
Insgesamt 15 Unternehmen gehen in diesem Jahr in das Rennen um den renommierten European AutoID-Award! Bereits zum fünften Mal zeichnen AIM und IBC Informa Business Communication gemeinsam mit dem Fachmagazin „RFID im Blick“ mit diesem Preis AutoID-Innovationen aus.

Zahlreiche Bewerbungen, die sich durch besonders innovative Konzepte und eine ideenreiche Gestaltung auszeichnen, sind in den vergangenen vier Wochen eingereicht worden! Die rege Beteiligung in 2010 zeigt, dass das neue Nominierungsverfahren greift. Viele Unternehmen haben sich durch die Möglichkeit, für den European AutoID-Award 2010 ernannt zu werden, zur Teilnahme ermutigt gefühlt. Bereits seit 2009 können Unternehmen sich nicht nur selbst bewerben, sondern auch nominiert werden. Zudem wurde die Auszeichnung in 2010 um eine vierte Kategorie erweitert.

Der European AutoID-Award 2010 wird in vier Kategorien vergeben:

- RFID-Technologien und –Anwendungen
- Optische Identifikation (Barcode, 2D Code etc.)
- Innovatives Unternehmen
- Neu in 2010: Sichere Identität

Eine unabhängige Fachjury bewertet die eingereichten Bewerbungen anhand differenzierter Kriterien und wird die Auszeichnungen auf der EURO ID 2010 feierlich überreichen:

- Marcus Bliesze (AIM-D)
- Prof. Dr. Jens Böcker (FH Bonn-Rhein-Sieg)
- Prof. Dr. Frank Gillert (Technische Hochschule Wildau)
- Reinhard Jurisch (microsensys GmbH)
- Markus Sprafke (Volkswagen AG)
- Prof. Dr. Heinz Thielmann (`Münchner Kreis`/Emphasys GmbH)

Bis jedoch die Preisträger von der unabhängigen Jury offiziell bekannt gegeben werden, müssen sich die potenziellen Gewinner noch 34 Tage gedulden! Die offizielle Preisverleihung findet am 4. Mai um 18 Uhr im Rahmen des Ausstellerabends am Eröffnungstag der EURO ID 2010, im EXPO XXI, Köln, statt.

Weitere Informationen unter www.euro-id-messe.de

Kontakt:
Anja Van Bocxlaer
Chefredakteurin „RFID im Blick“
info@rfid-im-blick.de
www.rfid-im-blick.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.