Verband Vollpappe-Kartonagen (VVK): Zunehmender Kostendruck der Hersteller von Vollpappe und Vollpappe-Kartonagen

(PresseBox) ( Darmstadt, )
Die Hersteller von Vollpappe und Vollpappe-Kartonagen geraten unter zunehmenden Kostendruck durch exorbitant steigende Beschaffungspreise für Rohstoffe, Energie und Vorleistungsgüter insgesamt.

Vollpappe und Kreislaufverpackungen aus Vollpappe werden bis zu 100 Prozent aus Altpapier hergestellt, dessen Einkaufspreise seit etwa einem Jahr - u.a. wegen Knappheiten bei gewerblichen Sammelmengen einerseits und starker Nachfrage andererseits - kontinuierlich und kräftig gestiegen sind. Laut Wirtschaftsdienst EUWID rechnen Marktbeobachter für die kommenden Monate nicht mit einer Entspannung, sondern eher mit einer weiteren Verschärfung der Lage und tendenziell weiter steigenden Preisen für Recyclingkarton.

Ein enormer Kostendruck resultiert auch aus der seit Monaten starken Verteuerung von Energie. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, sind die Energiepreise im bisherigen Jahresverlauf deutlich gestiegen und waren im September 2021 im Durchschnitt 32,6 Prozent höher als im September 2020. Den höchsten Einfluss auf die Veränderungsrate gegenüber dem Vorjahr bei Energie hatte Erdgas mit einem Plus von 58,9 Prozent im September 2021 gegenüber dem Vorjahresmonat. Aktuell wird von weiter gestiegenen Gaspreisen berichtet.

Hinzu kommt die allgemeine Rohstoffknappheit in fast allen Sektoren der deutschen Industrie mit entsprechenden Preissteigerungen für Vorleistungsgüter, die laut Statistischem Bundesamt im September 2021 um 17,4 Prozent teurer waren als im September 2020.

Auch die Kosten der Warenlogistik steigen deutlich. So liegen die Preise für Paletten aktuell um 180-200 Prozent über dem Vorjahr und Speditionen haben erneute Erhöhungen zwischen 10-15 Prozent für das nächste Jahr angekündigt.

Vor diesem Hintergrund zunehmender massiver Kostenbelastungen in der Wertschöpfungskette erwarten nach der jüngsten Geschäftsklima-Erhebung des Münchener Ifo-Instituts die befragten Unternehmen der Papier-, Karton- und Pappeverarbeitung steigende Verkaufspreise für Verpackungen aus Papier, Karton und Pappe in den kommenden Monaten.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.