IDS 2009: VDZI mit Messestand, dentechnica-forum und Gysi-Preis

Der Verband Deutscher Zahntechniker-Innungen bietet vom 24. bis 28. März ein abwechslungsreiches Programm auf der Internationalen Dental-Schau in Köln

(PresseBox) ( Frankfurt am Main, )
Mit seinem traditionellen dentechnica-forum, einem informativen Messestand und dem renommierten Nachwuchswettbewerb Gysi-Preis beteiligt sich der Verband Deutscher Zahntechniker-Innungen (VDZI) wie gewohnt an der Internationalen Dental-Schau (IDS) 2009, die vom 24. bis zum 28. März in Köln stattfindet.

dentechnica-forum: Am 27. März gibt der VDZI Laborinhabern wichtige Impulse für die eigene Betriebsführung. In diesem Jahr steht das Thema "Leistung verbessern durch Führung und Steuerung im Dentallabor" im Mittelpunkt der Referenten-Vorträge im Europa-Saal. Das dentechnica-forum beginnt um 9.15 Uhr und endet um 14.00 Uhr.

Messestand: An seinem Messestand - Halle 11.2, Gang S, Stand-Nr. 10/12 - informiert der VDZI in diesem Jahr schwerpunktmäßig Meisterbetriebe und Zahnärzte über das neue Fachverzeichnis für zahntechnische Leistungen, die BEB Zahntechnik®, und die Dachmarke für Innungsfachbetriebe, Q_AMZ. Die BEB Zahntechnik® deckt das gesamte Leistungsspektrum im Zahntechniker-Handwerk ab. Für die Fachwelt stellt das Fachverzeichnis eine umfassende Dokumentation der zahntechnischen Leistungsvielfalt zur Versorgung der Bevölkerung mit Zahnersatz dar.

Zahnärzte und Patienten erkennen die zahntechnischen Innungsbetriebe, die die AMZ Allianz für Meisterliche Zahntechnik bilden, an einem gemeinsamen Logo: Q_AMZ. Markenbildendes Instrument der Dachmarke Q_AMZ ist das branchenspezifische Qualitätssicherungskonzept QS-Dental.

Am Messestandstand hält der VDZI darüber hinaus wieder umfangreiche berufspolitische und betriebswirtschaftliche Informationen bereit. Für Auskünfte und Hintergrundgespräche stehen Mitarbeiter des VDZI Laborinhabern, Zahnärzten und Journalisten gerne zur Verfügung.

Gysi-Preis-Wettbewerb: Aushängeschild für das technisch anspruchsvolle Zahntechniker-Handwerk ist der starke Nachwuchs. Mit der Teilnahme am Gysi-Preis demonstrieren junge Auszubildende ihre Qualifikation und Begeisterung, die das Zahntechniker-Handwerk langfristig zur 1. Adresse für Zahnärzte und Patienten macht. Mit dem Gysi-Preis, benannt nach dem Forscher und Lehrer Alfred Gysi (1865-1957), werden alle zwei Jahre zur IDS die besten zahntechnischen Arbeiten der Teilnehmer aus dem 2., 3. und 4. Lehrjahr ausgezeichnet. Die Preisverleihung findet am 26. März von 14 Uhr bis 17 Uhr im Europa-Saal statt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.