Neuer EUPHE Vorstand gewählt

Die Mitgliederversammlung der European Union of Private Higher Education (EUPHE) mit Sitz in Brüssel hat auf ihrer letzten Sitzung Prof. Klaus Hekking zum Präsidenten der EUPHE für die Wahlperiode 2020 – 2022 gewählt.

Prof. Klaus Hekking (PresseBox) ( Heidelberg, )
Der frühere Vorstandsvorsitzende der SRH, Heidelberg und langjähriger Vorsitzende des Verbands Privater Hochschulen e.V. (VPH), war bisher Vizepräsident und folgt dem Franzosen Jean-Michel Nicolle von der Unión des Grandes Écoles Indépendantes (UGEI), Paris, im Amt.

EUPHE ist der 2018 gegründete europäische Spitzenverband der nicht-staatlichen Hochschulen in Europa. Ihm gehören derzeit bereits die nationalen Privathochschulverbände aus Deutschland, Frankreich, Irland, Österreich, Polen, Portugal und Spanien an.

EUPHE setzt sich auf europäischer Ebene für den Erhalt und Ausbau der Bildungs- und Trägervielfalt im europäischen Hochschulraum ein, in dem die nicht-staatlichen Hochschulen in den letzten 20 Jahren sowohl quantitativ als auch fachlich eine wachsende Bedeutung gewonnen haben. Die Ziele und Grundsätze von EUPHE ergeben sich aus dem von der Mitgliederversammlung vom 15.11.2018 in Madrid beschlossenen DEKALOG

Mehr unter www.euphe.eu
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.