Julian Nagelsmann: Wie funktioniert ein Ambulanzflug mit Corona?

(PresseBox) ( Wuppertal, )
Die Nachricht schlug heute Morgen ein wie eine Bombe: Julian Nagelsmann, der schon gestern das 4:0 seines FC Bayern München bei Benfica Lissabon in einem portugiesischen Hotelzimmer verfolgen musste, hat sich trotz doppelter Impfung mit dem Coronavirus infiziert. Sein Verein gab bekannt, dass der Bayern-Coach getrennt von der Mannschaft in einem Ambulanzflugzeug ausgeflogen wird.

Die Ambulanzflug-Zentrale ist an diesem Flug nicht beteiligt und hat keine Kenntnis über den Gesundheitszustand von Julian Nagelsmann, die über die offizielle Berichterstattung hinausgeht. Allerdings haben wir seit dem Ausbruch der Coronavirus-Pandemie zahlreiche ähnliche Flüge durchgeführt und können deshalb einen Überblick dazu geben, wie die Auslandsrückholung von Julian Nagelsmann wohl ablaufen wird.

Wie läuft der Ambulanzflug ab?

Der Münchener Trainer hat die Nacht isoliert im Hotel verbracht und musste nicht ins Krankenhaus. Zudem ist er doppelt geimpft. Beides lässt darauf schließen, dass er keine oder nur geringfügige Symptome zeigt. Eine intensive medizinische Behandlung dürfte während des Flugs also nicht nötig sein.

Wenn die Verantwortlichen trotzdem eine medizinische Betreuung wünschen, würde Nagelsmann üblicherweise von einem Flugarzt und einem Rettungssanitäter begleitet. Um eine Ansteckung des medizinischen Teams zu vermeiden, würden das Team vermutlich Schutzkleidung tragen. Alternativ könnte der Erkrankte in einem Isolations-System untergebracht werden, doch das ist bei leichten COVID-Fällen eher unüblich.

Ohne Arztbegleitung ist ein Flug ebenfalls möglich: In diesem Fall reist Julian Nagelsmann allein in der Passagierkabine des Jets und trägt selbst Schutzkleidung. Die Piloten bleiben im Cockpit, so dass es zu keinem direkten Kontakt kommt. Diese Variante kam augenscheinlich zum Einsatz, als Thomas Müller Anfang des Jahres nach einem positiven Corona-Test aus Katar nach München geflogen wurde.

Bleibt dabei die Quarantäne gewahrt?

Ja, die Quarantänebestimmungen werden durch einen solchen Ambulanzflug nicht verletzt. Es ist möglich, einen lückenlos isolierten Transport vom Hotelzimmer in Lissabon bis zu Nagelsmanns Zuhause zu organisieren. Den Großteil der Strecke legt er im Ambulanzflugzeug zurück. Der Rest des Weges kann beispielsweise in einem Krankenwagen erfolgen. Die lokalen Behörden im Aufenthaltsland sind bei einer professionell organisierten Auslandsrückholung normalerweise kooperativ und genehmigen die Ausreise.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.