VEDA-Seminarmanagement steuert Prozesse

BGHW automatisiert Routinen in der Seminarorganisation

(PresseBox) ( Alsdorf, )
Die VEDA GmbH, Gesamt-Lösungsanbieter in den Bereichen Human Resources sowie Finance & Accounting, hat nach der Fusion zweier großer Berufsgenossenschaften (BG) die Seminarverwaltung beider Unternehmen integriert und Teilprozesse automatisiert. Entstanden ist eine moderne Bildungsmanagement-Lösung zur Überwachung, Steuerung und Auswertung der Präventionsschulungen für rund 424.000 Mitgliedsunternehmen mit 4,1 Millionen Versicherten.

Die Berufsgenossenschaft Handel und Warendistribution (BGHW) entstand 2008 durch die Fusion der Großhandels- und Lagerei-Berufsgenossenschaft (GroLa BG) und der Berufsgenossenschaft für den Einzelhandel (BGE). Die BGHW ist Träger der gesetzlichen Unfallversicherung für alle Unternehmen, die sich mit Handel und Warenverteilung im weitesten Sinne befassen. Ihre Aufgabe ist die Verhütung von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren. Um die erforderlichen Kenntnisse und gesetzlichen Anforderungen in diesen Bereichen zu vermitteln, führt die Berufsgenossenschaft laufend Aus- und Fortbildungsveranstaltungen für die Mitgliedsunternehmen durch.

Zur Administration dieser Veranstaltungen setzte die BGE seit 1995 VEDA HR Manager SeminarIS ein, im Rahmen der Fusion wurde die Bildungsmanagement-Lösung für die BGHW übernommen. Nach der Migration des Datenbestandes der GroLa BG wurden Prozessanforderungen definiert, anhand derer die Seminarverwaltung in Teilprozessen automatisiert wurde. Ziel war die Überwachung von Terminen und Seminarparametern im Rahmen eines modernen Prozessmanagements.

Mit der Automatisierung der Routineaufgaben übernimmt das VEDA-Bildungsmanagement die Überwachung wichtiger Parameter in der Veranstaltungsorganisation und die Administration der Seminare. Terminüberwachung sowie die Information und Einladung der Teilnehmer erfolgen weitgehend automatisiert. Eine intelligente Wiedervorlage informiert die Beschäftigten der BGHW über anstehende Termine. Über das Modul Office-Integration werden auch solche Mitarbeiter in die Wiedervorlage einbezogen, die die Seminarverwaltung nicht täglich nutzen - sie werden per E-Mail informiert.

Neben der Administration erhält die BGHW mit der Office-Integration der VEDA-Lösung auch neue Möglichkeiten für die Veranstaltungsauswertung, z.B. der Kostenentwicklung oder der Dozenteneinsätze, in Excel-basierten Pivot-Tabellen. In Planung ist die Erweiterung des Weiterbildungscontrollings mit dem Modul Business Intelligence (BI). Durch eine Reihe vordefinierter Kennzahlen und Auswertungen in Kombination mit individuellen Werten stehen der BGHW dann auf Knopfdruck alle controllingrelevanten Informationen zur Verfügung.

Ralf Sterck, Key Account Manager, VEDA GmbH: "Die Prozessorientierung steht im Bildungsmanagement klar im Fokus. Für die BGHW hat VEDA ein modernes System integriert, das zum einen die Mitarbeiter entlastet, zum anderen den Mitgliedsunternehmen die Sicherheit bietet, den gesetzlichen Anforderungen im Rahmen der Prävention zu jeder Zeit zu genügen."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.