Neukunde Unfallkasse RLP setzt auf Branchenexpertise

VEDA GmbH integriert Bildungsmanagement-Lösung

(PresseBox) ( Alsdorf, )
Die VEDA GmbH wird für die Unfallkasse Rheinland-Pfalz (UK RLP) eine umfassende Seminar- und Bildungsmanagementlösung implementieren. Wie alle Berufsgenossenschaften und Unfallversicherungsträger stellt auch die Unfallkasse spezifische Anforderungen im Rahmen der Aus- und Weiterbildung. Der VEDA HR Bildungsmanager bietet der rund 160 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zählenden Unfallkasse eine genau auf den Bedarf ausgerichtete, umfassende Lösung zur Strukturierung, Verwaltung, Veröffentlichung und Auswertung der Schulungsangebote.

Zu den Kernaufgaben aller gesetzlichen Unfallversicherungsträger gehört die Unfall-Prävention für ihre Mitglieder und Versicherten. Mit diesem Ziel informiert und schult die UK RLP jährlich etwa 5.000 Personen in ein- und zweitägigen Seminaren. Hinzu kommt ein umfassendes Angebot an allgemeinen Schulungen, auch für Kindertageseinrichtungen und Schulen.

Um die hohen Qualitätsansprüche der UK RLP in der Aus- und Weiterbildung zu sichern, müssen alle Daten zu Schulungen und Teilnehmern schnell, immer aktuell und zentral zur Verfügung stehen. Nur dann ist gewährleistet, dass auch die Aufsichtspersonen im Außendienst alle nötigen Betriebs- und Teilnehmerinformationen termin- und sachbezogen abrufen können. Durch die Anbindung des VEDA HR Bildungsmanagers an die führende Software (GUSO²) der UK RLP wird diese hohe und aktuelle Datenqualität systemübergreifend sichergestellt.

Weitere Ziele des Projektes von VEDA und Unfallkasse Rheinland-Pfalz ist die Einführung einer zentraler Ressourcen- und Kostenverwaltung. Während in der Ressourcenplanung vor allem die (externen) Raumkapazitäten im Mittelpunkt stehen, geht es bei der Kostenverwaltung um Aktualität und Budgetrelevanz. Die manuelle Hinterlegung von Plan- und Istkosten (inklusive Excel-Export) wird ebenso möglich sein wie die teilnehmerbezogene Darstellung von Reisekosten.

"Neben der größeren Informationstransparenz erwarten wir uns vor allem auch deutliche Arbeitserleichterungen. Funktionen wie die Erstellung von Katalogvorlagen und Teilnehmerunterlagen direkt aus dem System werden die Kolleginnen und Kollegen im Tagesgeschäft sehr entlasten", heißt es aus der Abteilung Prävention der UK RLP.

"Der VEDA HR Bildungsmanager schafft für die Unfallkasse eine Prozess- und Datenwelt, mit der sich alle Bereiche intelligent vernetzen und alle Informationen situationsbezogen darstellen lassen", erklärt Ralf Sterck, Key Account Manager Verbände bei der VEDA GmbH. "Durch unsere langjährigen Erfahrungen im Umfeld der Verbände und gesetzlichen Versicherungsträger können wir spezifische Strukturen in Best-in-Class-Prozesse umsetzen und damit eine Lösung anbieten, die auf die Anforderungen der Unfallkasse perfekt zugeschnitten ist."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.