Vector Forum 2010: Besser Testen

Vector Forum 2010: Besser Testen (PresseBox) ( Stuttgart, )
Vector Consulting Services veranstaltete am 06. Mai in Stuttgart sein jährliches Vector Forum mit dem Thema "Besser Testen - Methodik, Umsetzung, Erfahrungen". Experten von Ford, Dräger, Thales, Siemens und Porsche zeigten, wie sie durch zeitgemäße Testmethodik, Testprozesse und Werkzeugeinsatz das Testen optimieren und Kosten reduzieren.

Test ist kritisch für die Entwicklung elektronischer Systeme. Einerseits ist gründliches Testen wichtig, um Fehler zu identifizieren, bevor das Produkt geliefert oder die Komponente integriert wird. Andererseits verschlingt das Testen knapp die Hälfte der Lebenszykluskosten. Grund genug, den Test zu optimieren, eine durchgängige Methodik umzusetzen und damit die Effizienz zu steigern. Daher haben sich knapp sechzig Führungskräfte aus verschiedenen Branchen auf Einladung der Vector Consulting Services getroffen, um praxisnah Erfahrungen auszutauschen.

"Besseres Testen reduziert Kosten und Risiken." Auf diesen einfachen Nenner brachte Dr. Dieter Lederer, Geschäftsführer der Vector Consulting Services die aktuelle Debatte um Kosten und Qualität. Fehlerentdeckung und behebung sind branchenübergreifend aufwändig und teuer. 30 - 50 Prozent der gesamten Aufwände in der Produktentwicklung entfallen nach aktuellen Daten von Vector auf die Folgekosten zu spät entdeckter Fehler. In einer gut abgestimmten und durchgängigen Strategie zur Fehlerentdeckung steckt hohes Optimierungspotenzial. Dr. Lederer fasst aus vielen Beratungsprojekten vier Handlungsfelder zusammen: Testvoraussetzungen, Teststrategie, Testprozess und Testfähigkeiten. Bis in den späten Abend diskutierten die Teilnehmer dieses aktuelle Thema, um Herausforderungen und konkrete Lösungsansätze aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu betrachten.

Ausführlicher Tagungsbericht und Bilder unter: http://www.vector.com/forum10
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.