Komfortables Erstellen von CANoe Testmodulen für den Steuergerätetest

Der neue Test Automation Editor von Vector Informatik

Test Automation Editor zum Erstellen, Ändern, Anzeigen und Pflegen von CANoe XMLTestmodulen (PresseBox) ( Stuttgart, )
Testabläufe zum Überprüfen der korrekten Applikationsfunktion und der Netzwerkkommunikation lassen sich mit dem neuen Test Automation Editor einfach und schnell erstellen sowie parametrieren. Dabei profitieren Steuergeräte-Entwickler, Testingenieure und Fachexperten durch eine intuitive Visualisierung und Bearbeitung der Testfälle aus CANoe XML Testmodulen. Der Test Automation Editor eignet sich für den Einsatz in allen Testphasen des Entwicklungsprozesses.

Das Test Feature Set im Entwicklungs- und Testwerkzeug CANoe stellt sogenannte Test Pattern als Basisfunktionen zur Verfügung. Diese Test Pattern werden sowohl mit dem Eingangsvektor des zu testenden Steuergeräts oder Systems, als auch mit dem erwarteten Ausgangsvektor aus Bussignalen, I/O-Signalen und Diagnosediensten parametriert. Diese Parametrierung erfolgt symbolisch auf Basis der Netzwerkbeschreibungsdateien (DBC, LDF oder FIBEX). Die zur Verfügung stehenden Symbole werden im integrierten Symbol Explorer visualisiert und effizient mit Hilfe von Drag & Drop als Parameter den Test Pattern zugeordnet. Mit dem nahtlos in CANoe integrierbaren Test Automation Editor bearbeitet der Anwender die Testmodule und führt sie in CANoe aus.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.