Effizientere Prozesse mit neuen Funktionalitäten der eASEE Automotive Solution Version 1.3

Vector integriert weitere Prozessgebiete in die eASEE Automotive E/E Solution

Die Prozessgebiete der Automotive Solution (PresseBox) ( Stuttgart, )
Mit dem Release V1.3 der eASEE Automotive Solution integriert Vector die Prozessgebiete Anforderungsmanagement, Systemdaten Management und Testdaten Management in einer Lösung. Das gemeinsame Data Backbone vermeidet Werkzeuggrenzen und ermöglicht einen schnellen Zugriff auf alle Engineering Daten. Dadurch wird eine schnelle Effizienzsteigerung erreicht. Die eASEE Automotive Solution wurde speziell auf die Anforderungen, Artefakte und Prozesse der Automotive E/E Entwicklung zugeschnitten.

Kern der Lösung ist das integrierte Systemdaten Management. Es stellt eine durchgängige Systems Engineering Umgebung zur Verfügung. Diese Umgebung verbindet nahtlos alle Anwendungen miteinander: von der Beschreibung der Fahrzeugelektronik auf Funktionsebene über die logische und technische Architekturebene bis hin zur Software-Architektur von Steuergeräten. Davon profitieren alle E/E-Entwicklungsabteilungen, die eine Datendurchgängigkeit und eine rollenspezifische Engineering Unterstützung anstreben.

Die Integration der Prozessgebiete Änderungsmanagement, Projekt- und Release-Planung sowie die Anbindung an Simulink ist geplant.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.