Maschinenbau NRW: Gutes Ergebnis im Februar

Auftragseingang im Maschinenbau Nordrhein-Westfalen Februar 2017

Düsseldorf,, (PresseBox) - Der Auftragseingang verzeichnete im Februar 2017 ein Plus von 13 Prozent. Bei der Inlandsnachfrage gab es ein Plus von 9 Prozent. Das Auslandsgeschäft lag bei +15 Prozent im Vergleich zum Vorjahresniveau.

Der Dreimonatsvergleich Dezember 2016 bis Februar 2017 zeigt ein Plus von 9 Prozent zum vergleichbaren Vorjahreszeitraum, bei den Inlandsaufträgen gab es mit 6 Prozent eine Veränderung nach oben. Bei den Auslandsaufträgen lag der Auftragseingang bei +10 Prozent. In Nordrhein- Westfalen verzeichnete die Nachfrage aus dem Euro-Raum im Dreimonatsvergleich -4 Prozent, während sich die Auslandsaufträge aus den Nicht-Euro-Ländern mit +17 Prozent darstellten.

Nach dem Januar hat auch der Februar positive Zahlen im Auftragseingang gebracht. "Damit liegen wir oberhalb der Ergebnisse des Bundes. Es ist jedoch zu berücksichtigen, dass wir als Vergleich den unterdurchschnittlichen Jahresanfang 2016 heranziehen", erklärte Hans-Jürgen Alt, Clustermanager ProduktionNRW. "Trotzdem freuen wir uns über diesen positiven Trend und hoffen, dass dieser nachhaltig ist."

Haben Sie noch Fragen? Hans-Jürgen Alt, Clustermanager ProduktionNRW und Geschäftsführer des VDMA NRW, beantwortet sie gerne unter Telefon 0211 68 77 48-16.

ProduktionNRW ist das Cluster des Maschinenbaus und der Produktionstechnik in Nordrhein-Westfalen und wird vom VDMA NRW durchgeführt. ProduktionNRW versteht sich als Plattform, um Unternehmen, Institutionen und Netzwerke untereinander und entlang der Wertschöpfungskette zu vernetzen, zu informieren und zu vermarkten. Wesentliche Teile der Leistungen, die ProduktionNRW erbringt, werden aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.