CETA ist Zeichen gegen Abschottung

(PresseBox) ( Frankfurt, )
Zum heutigen CETA-Beschluss des Europäischen Parlaments erklärt VDMA-Präsident Carl Martin Welcker:

„Das Freihandelsabkommen mit Kanada ist ein wichtiges Zeichen gegen Abschottung und für offene Märkte. Vom freien Handel profitieren die heimischen Unternehmen, ihre Mitarbeiter und die Verbraucher. Die Mehrheit im EU-Parlament für CETA zeigt, dass Europa dieses Abkommen wirklich will. Das ist auch ein Signal gegen den aufkommenden Protektionismus in der Welt. Das Votum für das Abkommen unterstreicht zudem den demokratischen Charakter des Abschlusses.

Wichtig ist jetzt, dass die EU die in ihrer Kompetenz stehenden Teile des Abkommens zügig in Kraft setzt. Wir sollten trotzdem nicht vergessen, wie schwer es war, CETA zu verhandeln. In Zukunft müssen die Zuständigkeiten zwischen der EU und den Mitgliedstaaten noch deutlicher zugeteilt werden. Europa muss auch in Zukunft in der Lage sein, umfassende Handelsverträge mit wichtigen Partnerländern abzuschließen.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.