Auftragseingang im Maschinenbau NRW

Gelungener Jahresauftakt

Frankfurt, (PresseBox) - Der Auftragseingang im nordrhein-westfälischen Maschinen- und Anlagenbau verzeichnete im Januar ein Plus von 11 Prozent. Die Bestellungen aus dem Ausland stiegen um 15 Prozent, die Inlandsorders um 2 Prozent. Vor allem die Orders aus dem Nicht-EURORaum mit +22 Prozent waren bemerkenswert.

Im aussagekräftigeren Dreimonatsvergleich stiegen die Auftragseingänge gegenüber dem Vorjahr um 5 Prozent. Sowohl die Inlandsorders mit +6 Prozent als auch die Auslandsaufträge mit +4 Prozent konnten zulegen. Insgesamt ein gelungener Jahresanfang.

 

 

 

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Maschinenbau":

Austauschformate und Standards für die Industrie 4.0

Paral­lel zur Fer­ti­gungs­welt ent­ste­hen der­zeit Platt­for­men für das in­du­s­tri­el­le In­ter­net der Din­ge (IIOT). Mit ih­nen soll es mög­lich sein, Fer­ti­gungs­da­ten zu sam­meln und aus­zu­wer­ten. Pro­b­lem: Für vie­le die­ser Platt­for­men ist der Zu­gang zu Da­ten aus Ma­schi­nen und Pro­duk­ti­ons­an­la­gen schwie­rig. Ab­hil­fe schaf­fen of­fe­ne Stan­dards wie Au­to­ma­ti­onML und OPC UA.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.