Ressourceneffizienz in Deutschland - neuer Effizienzatlas des VDI ZRE gibt kompakten Überblick

VDI ZRE Effizienzatlas (PresseBox) ( Berlin, )
Wer regionale Anlaufstellen für Fragen rund um die Themen Material- und Energieeffizienz sucht oder sich einen Überblick über Fördermöglichkeiten für Ressourceneffizienzmaßnahmen verschaffen möchte, ist gut beraten, einen Blick in den Effizienzatlas des VDI Zentrum Ressourceneffizienz zu werfen.

Nach einer umfassenden Überarbeitung ist der Effizienzatlas jetzt noch übersichtlicher und besser nutzbar. Die interaktive Deutschlandkarte steht auf der VDI ZRE-Website unter www.ressource-deutschland.de/... zur Verfügung. Sie dient als Wegweiser der Ressourceneffizienz in Deutschland und bündelt Informationen über Fördermöglichkeiten, Beratungsstellen und Unternehmen, in denen Ressourceneffizienz bereits gelebte Praxis ist. 

Die verschiedenen Angebote sind auf der Startseite des Effizienzatlas‘ regional zusammengefasst. Von diesen Radarpunkten ausgehend kann sich der Nutzer immer tiefer in die Karte hineinzoomen, bis er zu Kurzbeschreibungen der Landes- und Effizienzagenturen, Fördermöglichkeiten und Projekte gelangt. Die Profile sind jeweils mit weiterführenden Webseiten verlinkt.

Ein Suchfilter ermöglicht zudem eine zielgerichtete Suche nach Bundesland, Thema – beispielsweise Industrie 4.0, Kreislaufwirtschaft oder Bauwesen – und Kategorie. Zu den Kategorien gehören neben Beratungs- und Förderangeboten auch Filme aus dem WebVideomagazin des VDI ZRE oder Gute-Praxis-Beispiele.

Alles in allem bietet der Effizienzatlas einen sehr schnellen Überblick über nachhaltige Aktivitäten im Bundesgebiet und zeigt, wie vielfältig diese sind. Darüber hinaus sollen insbesondere die Gute-Praxis-Beispiele zum Nachahmen anregen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.