Zuverlässige Produkte entwickeln

VDI-Tagung "Technische Zuverlässigkeit" am 11. und 12. Mai 2011 in Leonberg bei Stuttgart stellt aktuelle Trends vor

Die Zuverlässigkeit von Produkten spielt eine entscheidende Rolle. Die VDI-Tagung TTZ am 11. und 12. Mai 2011 in Leonberg stellt aktuelle Entwicklungen vor (PresseBox) ( Düsseldorf, )
Im internationalen Wettbewerb ist eine hohe Zuverlässigkeit der Produkte ein entscheidendes Verkaufsargument. Dabei ist es unerlässlich, die qualitativen und quantitativen Methoden zur Zuverlässigkeitsanalyse zu beherrschen. Aus diesem Grund lädt das VDI Wissensforum am 11. und 12. Mai 2011 zur 25. Tagung "Technische Zuverlässigkeit" (TTZ) nach Leonberg ein. Unter dem Motto "Entwicklung und Betrieb zuverlässiger Produkte" werden branchenübergreifende Potenziale analytischer Zuverlässigkeitsmethoden aufgezeigt und anhand praxisrelevanter Beispiele veranschaulicht. Die Tagung findet zum ersten Mal zweizügig statt.

Experten aus Industrie und Wissenschaft präsentieren 33 Vorträge zu den Themenschwerpunkten Zuverlässigkeitsmethoden, Lebensdauerprognosen sowie spezielle Anforderungen, Bewertungsverfahren und Konzepte aus den Bereichen Fahrzeugtechnik, Windenergieanlagen, Bahntechnik und Produktionstechnik. Highlights sind u.a. rechtliche Aspekte bei der Ermittlung von Zuverlässigkeitszielen, Risikobewertung und Verfügbarkeitssteigerung von Windenergieanlagen, Vorgehensweise zur Analyse mechatronischer Systeme gemäß IEC 61508 und ISO DIS 26262, praxisorientierte Zuverlässigkeitsprognosen auf Basis von realen Felddaten sowie Zuverlässigkeitsbetrachtung unter besonderer Berücksichtigung des menschlichen Einflusses.

Die Tagung wendet sich an Ingenieurinnen und Ingenieure aus dem Maschinen-, Fahrzeug-, Anlagen- und Apparatebau, die mit der Entwicklung und dem Betrieb technischer Produkte betraut sind.

Anmeldung und Programm unter www.vdi.de/ttz2011 oder über das VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: wissensforum@vdi.de, Telefon: +49 (0) 211 62 14-2 01, Telefax: -1 54.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.