Wärmepumpen auf dem Vormarsch

1. VDI-Fachkonferenz "Wärmepumpen - Umweltwärme effizient nutzen" am 8. und 9. Juni 2010 in Stuttgart

Die richtige Standortbewertung ist eine wesentliche Voraussetzung für einen optimal ausgelegten Wärmeübertrager., Bild: VDI Wissensforum / systherma Planungsbüro für Erdwärmesysteme GmbH (PresseBox) ( Düsseldorf, )
Wärmepumpen haben einen immer höheren Anteil bei der Neuinstallation von Wärmeerzeugern - Tendenz steigend. Mittlerweile stellen sie nicht nur Wärme für die Beheizung und das Brauchwasser bereit, sie werden auch für die Kühlung und Klimatisierung eingesetzt und erzeugen Prozesswärme. Die erweiterten Einsatzspektren treiben auch die Weiterentwicklung der Wärmepumpentechnologie voran. Die erste VDI-Fachkonferenz Wärmepumpen greift dieses Thema auf. Am 8. und 9. Juni 2010 diskutieren in Stuttgart Fachleute aus Geräte- und Systementwicklung, Planung, Betrieb und Forschung über die aktuellen technischen Herausforderungen. Umfassendes Ingenieurs-Knowhow ist gefordert, um Effizienz und Wärmeleistung weiter zu steigern und durch intelligente Systemplanung die Kosten und den primären Energieverbrauch zu senken.

Ausgewiesene Experten berichten, wie mit der richtigen Standortbewertung Wärmequelle und Wärmeübertrager optimal konzipiert werden. Sie stellen Trends und Weiterentwicklungen bei Erdwärmesonden, kollektoren, Energiepfählen und Heat Pipes vor. Auf dem Programm stehen zudem Berichte über die Bewertung von Kennzahlen zu Kompressionswärmepumpen, die auf Prüfständen und in Feldtests ermittelt wurden. Weitere Themen sind Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung durch Digital Scroll oder Inverter-Verdichter in der Leistungsregelung sowie der Entwicklungsstand von Sorptionswärmepumpen und Erfahrungen mit natürlichen Kältemitteln (Propan, CO2, Ammoniak) für industrielle und gewerbliche Wärmepumpen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.