PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 905981 (VDI Wissensforum GmbH)
  • VDI Wissensforum GmbH
  • VDI-Platz 1
  • 40468 Düsseldorf
  • http://www.vdi-wissensforum.de
  • Ansprechpartner
  • Tom Frohn
  • +49 (211) 6214-641

ELIV MarketPlace - Elektronik für Smarte Kraftpakete

(PresseBox) (Düsseldorf , ) Mehr Produktivität, bessere Energieeffizienz und höchste Sicherheitsstandards – Die Anforderungen an mobile Arbeitsmaschinen im Zuge der Industrie 4.0 sind enorm. Die VDI-Tagung ELIV MarketPlace 2018 informiert vom 16. – 17. Oktober 2018 in Baden-Baden  über Trends und Entwicklungen der Branche.

Arbeitsmaschinen sind nicht nur extremen und wechselnden Wetterbedingungen sowie Stößen und Schmutz ausgesetzt. Auch steigende Anforderungen aufgrund von Digitalisierung und Automatisierung stellen Entwickler und Nutzer zunehmend vor Herausforderungen. Die VDI-Tagung ELIV MarketPlace präsentiert neueste Trends, spezifisches und fachübergreifendes Know-how sowie aktuelle Produkte und Dienstleistungen zum Thema Elektronik in mobilen Arbeitsmaschinen. Teilnehmer der dreizügigen Tagung können darüber hinaus auch Expertenvorträge zu den Themenfeldern Elektronik im Nutzfahrzeug sowie Elektronik im Pkw besuchen. Die begleitende Fachausstellung ermöglicht eine ideale Marktübersicht.

Sowohl Landwirtschaft als auch Nahrungsmittelproduktion und Bauwirtschaft sind auf geringe Ausfallzeiten und hohe Effizienz mobiler Arbeitsmaschinen angewiesen. Im Mittelpunkt der Entwicklung stehen, neben größtmöglicher Robustheit der Bauteile, insbesondere modernste smarte Technologien. Von immer größerer Bedeutung sind daher innovative Entwicklungen aus der Automobilbranche. So sind auch im Bereich der mobilen Arbeitsmaschinen autonom agierende, vernetzte Fahrzeuge auf dem Vormarsch.

Beim sogenannten Precision Farming pflügen Traktoren mit automatischen Lenksystemen zentimetergenaue Spuren in die Acker. Auf diese Weise wird die Produktivität von Anbauflächen optimiert und gleichzeitig der Einsatz von Dünger und Pflanzenschutzmitteln verringert.

Vollautomatische Getriebe in Kettendozern beispielsweise, können bereits heute die Maschinenleistung so regulieren, dass Kraftstoffe um bis zu 30 Prozent eingespart werden können.

Voraussetzung für die Vernetzung der Arbeitsmaschinen ist der kontinuierliche Austausch großer Datenmengen. Vernetzung und cloudbasierte Datenspeicherung stellen jedoch ein hohes Sicherheitsrisiko dar. Cybersicherheit ist daher eine der größten Herausforderungen der Branche. Diese und weitere Themen diskutieren Experten der VDI-Tagung in ihren Vorträgen. Der ELIV-MarketPlace deckt eine breite Vielfalt an aktuellen Trendthemen im Bereich Fahrzeugelektronik ab.

Die Thematiken werden aus den folgenden drei Sichtweisen beleuchtet:
  • E/E in mobilen Arbeitsmaschinen 
  • E/E im Nutzfahrzeug
  • E/E in PKW 
Der ELIV-MarketPlace vereint gleich 3 Veranstaltungen im Bereich Fahrzeugelektronik unter einem Dach. Teilnehmer der Tagung können problemlos zwischen den Expertenvorträgen wechseln.

Die begleitende Fachausstellung mit über 40 Ausstellern präsentiert Produkte und Dienstleistungen rund um die Fahrzeugelektronik und bietet so eine perfekte Marktübersicht.

Folgende Aussteller sind unter anderem auf der ELIV MarketPlace vertreten:
  • Infineon Technologies AG
  • 3D Mapping Solutions GmbH
  • FEV Europe GmbH
  • AVL Software and Functions GmbH
  • ETAS GmbH
Mehr zum Thema gibt es auf der 5. Internationalen VDI-Fachtagung „Getriebe in mobilen Arbeitsmaschinen“, vom 27. – 28. Juni in Bonn. Die Veranstaltung präsentiert neueste Lösungen, um CO₂ und den Verbrauch in mobilen Arbeitsmaschinen zu reduzieren.

Anmeldung und Programm unter www.vdi-wissensforum.de/weiterbildung-automobil/eliv-marketplace/ sowie über das VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: wissensforum@vdi.de, Telefon: +49 211 6214-201, Telefax: -154.

Website Promotion

VDI Wissensforum GmbH

Wir sind seit 1957 Partner in der Weiterbildung für Ingenieure und technische Fach- und Führungskräfte. In jährlich über 1.500 Kongressen, Tagungen, Technikforen, Lehrgängen und Seminaren decken wir nahezu jede technische Disziplin ab. Der Bereich Soft Skills und Management rundet unser Portfolio ab. Über 25.000 Teilnehmer bilden sich mit Hilfe unseres Angebots jedes Jahr aus und weiter.