Countdown zur #nwing - Das New Work Event für Ingenieure

Die “#nwing – Das New Work Event für Ingenieure” präsentiert am 07. und 08. November 2018 in Düsseldorf erstmalig den Kulturwandel der Ingenieure / Copyright: VDI Wissensforum (PresseBox) ( Düsseldorf, )
Am 07. November 2018 startet erstmalig das VDI Executive Networking Event #nwing in Düsseldorf und gibt intensive und praxisnahe Einblicke in die Themen New Work, Change Management und digitale Transformation der Ingenieurswelt.

Nähe trifft Freiheit: Wie, wann und für wen sind neue Arbeitsumgebungen wie Open & Coworking Space, Desk Sharing oder Mobiles Arbeiten sinnvoll? Und wie haben sich die Arbeitsumgebungen in den unterschiedlichen Unternehmensbereichen gewandelt – z. B. durch die Digitalisierung? Verändert das die Arbeitsweise der Ingenieure? Fragen und Antworten rund um die digitale Transformation im Ingenieursumfeld gibt es auf der „#nwing- Das New Work Event für Ingenieure“.

Ob Desk Sharing, Coworking Space oder Crowdworking – diese Schlagworte finden sich nicht mehr bloß in hippen Start-up Firmen wieder. Sie halten vermehrt Einzug in großen und mittelständischen Unternehmen. Hinter den Begriffen verbergen sich neue Arbeitsformen, die im Zuge der digitalen Transformation und im Sinne des New Work-Gedankens, die Arbeitswelt revolutionieren.

So meint Desk-Sharing das Abschaffen fest zugeteilter Arbeitsplätze einerseits und das Schaffen von Arbeitsplätzen mit bestimmten Funktionen andererseits. Coworking Spaces sind Gemeinschaftsbüros, in denen zum Beispiel Selbständige, Projektarbeiter oder Freelancer temporär Arbeitsplätze mieten können. Sie sind als alternativer Raum zwischen Büro und Wohnung gedacht und sollen die Zusammenarbeit fördern. Denn: Wer sich am Arbeitsplatz wohl fühlt, arbeitet effizienter und ist produktiver.

Die entsprechenden Freelancer oder Projektarbeiter finden Unternehmen über sogenanntes Crowdworking. Die Idee dahinter ist simpel: Ein Unternehmen hat einen Auftrag oder ein Problem und wendet sich damit nicht an eine Einzelperson oder ein anderes Unternehmen, sondern an die „Crowd“, die sich virtuell auf Online-Portalen eingefunden hat. Unternehmen profitieren durch Kostenersparnisse, eine größere Innovationsbandbreite und schnellere Arbeitsprozesse. Arbeitnehmer hingegen von einer flexiblen Zeiteinteilung, abwechslungsreichen Aufgaben oder der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Programmpreview #nwing
  • Digitalisierung und Smart Working:
    Effiziente Nutzung von Technologien und modernen Arbeitsformen
  • Agile Arbeits- und Kommunikationsmethoden:
    Agilität, Scrum, Design Thinking & Lego Serious Play, Working Out Loud
  • Company ReBuilding und Führung im Wandel der digitalen Transformation
  • Hello New Mindset! Zusammenarbeit in interdisziplinären Teams
  • Digitale Lernmethoden und lernförderliche Arbeitsgestaltung:
    #Digital Native #Data Scientist
  • Kampf um die Talente versus Nähe trifft Freiheit:
    Fachkräftemangel und die Veränderung der Arbeitsumgebung & Arbeitsweisen
Daten & Fakten der #nwing:

Terminkorrektur:

LIVE erfahren!
Exklusive Begehung für Pressevertreter - Erleben Sie die neue Raum- und Arbeitswelt vor Ort im VDI Wissensforum.
Pressegäste der #nwing erfahren hier live wie New Work im VDI Wissensforum gelebt wird.
Wann & Wo?
8. November
Kostenloser Shuttleservice Boui Boui Bilk – VDI-Haus , Airport City
Zur Akkreditierung

Anmeldung und Programm zur #nwing unter www.vdi-wissensforum.de/nwing/ oder unter www.vdi-wissensforum.de sowie über das VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: wissensforum@vdi.de, Telefon: +49 211 6214-201, Telefax: -154.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.