PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 881030 (VDE VERLAG GMBH)
  • VDE VERLAG GMBH
  • Bismarckstr. 33
  • 10625 Berlin
  • http://www.vde-verlag.de
  • Ansprechpartner
  • Marie Jost
  • +49 (30) 348001-1163

Standardlehrwerk zum Einsatz der Elektro- und Steuerungstechnik in der Kälteanlagentechnik!

Neuerscheinung: Kälteanlagentechnik

(PresseBox) (Berlin, ) Die aktuelle Buchneuerscheinung des VDE VERLAGs vermittelt das notwendige Wissen über den Einsatz der Elektro- und Steuerungstechnik in der Kälteanlagentechnik - von den allgemeinen Grundlagen bis zur konkreten Anwendung.

Schittenhelm, Dietmar (†)/Hoffmann, Michael
Kälteanlagentechnik
Elektro- und Steuerungstechnik

7., neu bearbeitete und erweiterte Auflage 2017
XII, 360 Seiten, Broschur
59,- €
ISBN 978-3-8007-4333-9

- Das Standardwerk zur Elektro- und Steuerungstechnik in der Kälteanlagentechnik
- Neue Themen: EC-Motor, Frequenzumrichter und Schutzmaßnahmen in elektrischen Anlagen
- Neu: Anpassung der Berechnungen, Beispiele und Abbildungen an die aktuellen technischen Entwicklungen
- Schwerpunkt: Lesen und Beurteilen von kältetechnischen Steuerungen und elektrischen/elektronischen Komponenten
- Erster Teil: Grundlagen der Elektrotechnik bezogen auf die Anwendung im Kälteanlagenbau
- Zweiter Teil: Steuerungstechnik im Kälteanlagenbau

Dieses seit vielen Jahren eingeführte Lehr- und Fachbuch vermittelt das notwendige Wissen über den Einsatz der Elektro- und Steuerungstechnik in der Kälteanlagentechnik - von den allgemeinen Grundlagen bis zur konkreten Anwendung.
Um den Einsatz und die Funktion von elektrischen bzw. elektronischen Komponenten beurteilen zu können, werden im ersten Teil dieses Buches die Grundlagen der Elektrotechnik, bezogen auf die Anwendung im Kälteanlagenbau, dargestellt. Es orientiert sich dabei an den bestehenden Rahmenlehrplänen für die Aus- und Weiterbildung im Kälteanlagenbau. Anhand von Praxisbeispielen wird die Anwendung des Grundlagenwissens verdeutlicht.

Der zweite Teil des Werks beschäftigt sich mit der Steuerungstechnik im Kälteanlagenbau. Insbesondere wird die Fähigkeit vermittelt, Steuerungen für Kälteanlagen zu entwickeln und diese auch normgerecht darzustellen. Ein weiterer Schwerpunkt ist das Lesen und Beurteilen von kältetechnischen Steuerungen: Ausgehend von Grundschaltungen wird der Leser in die Lage versetzt, Steuerungen mit komplexeren Randbedingungen projektieren, lesen und beurteilen zu können.
In dieser 7., neu bearbeiteten und erweiterten Auflage wurden zahlreiche Zusammenhänge, Berechnungen, Beispiele und Abbildungen der aktuellen technischen Entwicklung angepasst und auf den neuesten Stand gebracht. Neu hinzugekommen sind die Themen EC-Motor, Frequenzumrichter und Schutzmaßnahmen in elektrischen Anlagen.

Dipl.-Ing. Dietmar Schittenhelm (†) war von 1986 bis 2012 Dozent an der Bundesfachschule Kälte-Klima-Technik in Maintal und seit 1991 deren Schulleiter.
Seit der 6. Ausgabe wurde dieses Werk von Dipl.-Ing. Michael Hoffmann, Schulleiter an der Bundesfachschule Kälte-Klima-Technik in Niedersachswerfen, überarbeitet und erweitert.

Zielgruppe: Auszubildende zum Mechatroniker für Kältetechnik, Kälteanlagenbauermeister, Techniker, Ingenieure und Planer

Website Promotion

VDE VERLAG GMBH

Der VDE VERLAG ist einer der traditionsreichsten und renommiertesten Fachverlage für Elektro- und Informationstechnik. Begonnen hat alles im Oktober 1947: mit einer Lizenz zur Herausgabe der Elektrotechnischen Zeitschrift etz wurde der Verlag von Prof. Dr.-Ing. Kurt Fischer und Dr.-Ing. Hans Hasse in Wuppertal gegründet. Heute umfasst das Buchprogramm mehr als 650 lieferbare Titel und jährlich kommen über 100 Neuerscheinungen hinzu. Zu den klassischen Publikationen gehören Fachbücher, Fachzeitschriften sowie das umfassende VDE-Vorschriftenwerk. Mit der Eingliederung des Herbert Wichmann Verlags und der HEALTH-CARE-COM GmbH wurde das Spektrum thematisch um die zukunftsweisenden Bereiche Geodäsie, Geoinformatik und Gesundheit erweitert. Ebenso zum Programm gehören Onlinemedien wie E-Books und Tagungsbände. Fachspezifische Seminare und Workshops runden das Portfolio ab.