Mehr als 12.000 Stichwörter sorgen für Überblick in der DIN VDE 0100

Neuerscheinung: Wo steht was in DIN VDE 0100?

Wo steht was in DIN VDE 0100? (PresseBox) ( Berlin, )
Die aktuelle Buchneuerscheinung des VDE VERLAGs unterstützt Elektrofachkräfte bei der gezielten Suche nach Textstellen mit Relevanz zur DIN VDE 0100. Das Nachschlagewerk enthält rund 12.000 alphabetisch geordnete, näher spezifizierte Stichwörter zur Normenreihe und ist ein idealer Begleiter für die tägliche Praxis und in Prüfungssituationen.

Schröder, Bernd
VDE-Schriftenreihe Band 100
Wo steht was in DIN VDE 0100?
Errichten von Niederspannungsanlagen

5., v. neu bearb. + erw. Auflage 2020
633 Seiten, Broschur
32,- €
ISBN 978-3-8007-5278-2
  • Mehr als 12.000 alphabetisch sortierte und näher spezifizierte Stichwörter der Normenreihe DIN VDE 0100
  • Mehr als 2.000 neu aufgenommene Stichwörter
  • Unter Berücksichtigung der VDE-Anwendungsregeln der Reihe VDE-AR-E 2100-x
  • Der ideale Begleiter für die Berufspraxis und Prüfungssituationen
  • Rechtssicherheit: Vertragspartner und Gutachter finden die Textstelle, die „schwarz auf weiß“ eine gesuchte Regelung wiedergibt
Die Normenreihe DIN VDE 0100 – anzuwenden für das Planen, Auswählen und Errichten von elektrischen Anlagen bis 1000 V Wechselspannung/1500 V Gleichspannung – ist in etliche Teile gegliedert und es sind über 60 einzelne Schriftstücke (Normen, Beiblätter, Vornormen, VDE-Anwendungsregeln und DKE-Verlautbarungen) zu beachten. Die Suche nach einer konkreten Textstelle im Regelwerk kann da viel Zeit kosten. Abhilfe schafft der vorliegende Band der VDE-Schriftenreihe – Normen verständlich.

Dipl.-Ing. Bernd Schröder betreute über drei Jahrzehnte als Referent bei der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE das für die Normenreihe DIN VDE 0100 zuständige DKE-Komitee K 221.

Zielgruppe: Elektromeister, Elektroplaner, Sachverständige, Elektroinstallateure, Elektrofachkräfte der Fachrichtungen Betriebstechnik, Energie- und Gebäudetechnik sowie Gebäude- und Infrastruktursysteme, Meisterschüler, Auszubildende, Berufsschulen, Bildungseinrichtungen
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.