Mathematisches Basiswissen in der Mechatronik für Kältetechnik

Neuerscheinung: Technische Mathematik Kältetechnik

Technische Mathematik Kältetechnik
(PresseBox) ( Berlin, )
Die aktuelle Neuerscheinung Technische Mathematik Kältetechnik vermittelt das Basiswissen für Berechnungen im Kälteanlagenbau. Allen angehenden Mechatronikern und Mechatronikerinnen für Kältetechnik werden nicht nur die mathematischen Grundlagen wie Prozent- oder Bruchrechnung, sondern auch Berechnungen aus den Bereichen Mechanik, Thermodynamik und Kälteanlagentechnik anschaulich und gut verständlich vermittelt.

Dieter Schmidt
Technische Mathematik Kältetechnik
237 Seiten, Broschur
26,- € (Buch oder E-Book/PDF)
ISBN 978-3-8007-5350-5
  • Mathematische Grundlagen und Berechnungen für den Kälteanlagenbau
  • Neu: Berücksichtigung von HFO-Kältemitteln, Berechnung von TEWI-Kennwerten
  • Berechnungsbeispiele und Übungsaufgaben mit Lösungen
  • für Auszubildende und Praktiker mit und ohne Vorkenntnisse geeignet, auch zur Prüfungsvorbereitung
Das Buch ist für Auszubildende und Praktiker gleichermaßen konzipiert und zum Selbststudium bestens geeignet. Praxisbezogene Berechnungsbeispiele vertiefen die Zusammenhänge, zahlreiche Übungsaufgaben mit integrierten Lösungen festigen das Gelernte.

Dieter Schmidt unterrichtete Auszubildende des Kälteanlagenbauerhandwerks an den Berufsbildenden Schulen Springe. Er ist Mitglied im Gesellenprüfungsausschuss sowie Autor und Herausgeber weiterer Lehr- und Fachbücher.

Zielgruppe: Einsteiger, Quereinsteiger, Auffrischer und Profis der Kältetechnik, insbesondere Auszubildende, Techniker- und Meisterschüler, Studenten
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.