PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 885561 (VDE VERLAG GMBH)
  • VDE VERLAG GMBH
  • Bismarckstr. 33
  • 10625 Berlin
  • http://www.vde-verlag.de
  • Ansprechpartner
  • Marie Jost
  • +49 (30) 348001-1163

Grundkenntnisse der GNSS-Technologie praxisnah vermittelt!

Neuerscheinung: Vermessung und Ortung mit Satelliten

(PresseBox) (Berlin, ) Die aktuelle Buchneuerscheinung des Wichmann Verlags ermöglicht Anwendern zu prüfen und beurteilen, ob ein GNSS für eigene Projekte und zur Lösung von Problemen geeignet ist.

Bauer, Manfred
Vermessung und Ortung mit Satelliten
Globales Navigationssatellitensystem (GNSS) und andere satellitengestützte Navigationssysteme

7., neu bearbeitete und erweiterte Auflage 2018
566 Seiten, Broschur
66,- €
ISBN 978-3-87907-634-5

- Darstellung der Grundkenntnisse der GNSS-Technologie
- Neu: U. a. chinesisches BDS, Verwundbarkeit der GNSS-Signale
- Neu: Inhalt jetzt vierfarbig
- Ziel des Buches: Beurteilung der Eignung von GNSS zur Lösung von Problemen

Das Buch vermittelt Praktikern und Studierenden die Grundkenntnisse, die zum Verständnis der GNSS-Technologie erforderlich sind. Ziel der Darstellung ist es, Anwendern ein Urteil darüber zu ermöglichen, ob GNSS zur Lösung ihrer Probleme geeignet sind.
Als im Jahr 1989 die erste Auflage dieses Buchs erschien, standen für die Durchführung von GNSS-Messungen weniger als 10 GPS- und weniger als 10 GLONASS Satelliten zur Verfügung. Messungen mit GPS waren nur an wenigen Stunden des Tages möglich, kombinierte GPS/GLONASS-Empfänger gab es noch nicht. GPS-1-Frequenzempfänger waren Standard. Knapp 30 Jahre später ist die Anzahl der Navigations-Satelliten auf fast 100 gestiegen. Mehr als 30 Satelliten können überall auf der Erde gleichzeitig genutzt werden, Tendenz steigend. Es gibt nicht nur GPS und GLONASS, sondern zusätzlich BDS und Galileo, daneben das indische regionale Satellitennavigationssystem NAVIC. Hochwertige GNSS-Empfänger verarbeiten die Signale aller GNSS mit jeweils drei Frequenzbereichen.
Mit dieser neuen Auflage sollen, über die Inhalte der vorangehenden Auflage hinaus, die neueren GNSS – also das chinesische BDS und das europäische Galileo beschrieben werden.

In den letzten Jahren wurde immer deutlicher, wie verwundbar die GNSS-Technologie ist. Die auf der Erde extrem geringen GNSS-Signalstärken sind der Grund für die Verwundbarkeit der GNSS. Mit einfachsten im Internet verfügbaren Störsendern kann jeder Laie GNSS-Empfang über große Gebiete unterbinden. Häufig wird das von Menschen gemacht, denen nicht bewusst ist, dass damit Flugzeuglandungen und andere sicherheitskritische Anwendungen gefährdet werden können, aber nicht nur das: z. B. auch Mobil-Telefone können durch GNSS-Störungen unbrauchbar gemacht werden. Beispiele dafür hat es gegeben, wenngleich sich ernsthafte Konsequenzen bisher nicht ergeben haben. Nicht so einfach, aber dennoch möglich ist es, GNSS-gesteuerte Schiffe oder Flugzeuge in die Irre zu leiten. Auch dafür gibt es Beispiele. Auf die Problematik der GNSS-Verwundbarkeit soll daher in dieser Auflage erstmalig eingegangen werden.

Prof. Dipl.-Ing. Manfred Bauer, Studium des Vermessungswesens an der Universität Bonn. 1972 – 1979 Dezernent bei der Wasser- und Schifffahrtsdirektion Hamburg. Seit 1979 Dozent für Vermessungswesen an der FH Hamburg. Seit 1986 Vorlesungen über praxisrelevante Verfahren der Satellitengeodäsie. Durchführung von Weiterbildungskursen über GPS am Institut für Kontaktstudien der FH Hamburg. 1994 Gastvorlesung an der Moskauer Hochschule für Geodäsie (MIGAIIK). Mitwirkung bei Transit und GPS-Kampagnen im In- und Ausland. Untersuchung von Navigationsempfängern, RTK-Systemen sowie geodätischer GPS-Auswertesoftware verschiedener Hersteller. Seit April 2006 im Ruhestand.

Zielgruppe: Praktiker und Studierende aus den Bereichen Geodäsie, Geoinformatik, Geowissenschaften, Bauwesen, Land- und Forstwirtschaft, Transport/Verkehr/Logistik, Sicherheits- und Rettungswesen u. v. a.

Website Promotion

VDE VERLAG GMBH

Der von dem Ingenieur Dr. Kurt Slawik 1933 in Berlin gegründete Herbert Wichmann Verlag gilt mit seinen maßgeschneiderten Fachmedien über Geoinformatik/GIS, Geodäsie/Vermessung, Photogrammetrie/Fernerkundung und Verkehrsplanung als eine der ersten Adressen in diesem Bereich. Das Angebot umfasst Fachbücher und E-Books, Loseblattwerke, die Fachzeitschriften avn, GIS.BUSINESS und GIS.SCIENCE sowie das Portal gis.POINT. Seit 2010 befindet sich die Verlagsmarke unter dem Dach des VDE VERLAGs.