Aktuelle Entwicklungen und Forschungsergebnisse in der Geodäsie

Neuerscheinung: 21. Internationale Geodätische Woche Obergurgl 2021

21. Internationale Geodätische Woche Obergurgl
(PresseBox) ( Berlin, )
Vom 8. bis 12. Februar 2021 veranstaltete der Arbeitsbereich für Vermessung und Geoinformation der Universität Innsbruck zum mittlerweile 21. Mal die Internationale Geodätische Woche in Obergurgl – aufgrund der aktuellen Lage in diesem Jahr als virtuelle Konferenz.

Thomas Weinold (Hrsg.)
21. Internationale Geodätische Woche Obergurgl 2021

2021
254 Seiten, Broschur
48,- €
ISBN 978-3-87907-702-1

Die aktuelle Neuerscheinung des Herbert Wichmann Verlags fasst die Tagungsbeiträge der virtuellen Konferenz zusammen: 
  • Alle Tagungsbeiträge der 21. Internationalen Geodätischen Woche 2021 in Obergurgl
  • Überblick über aktuelle Entwicklungen, neueste Forschungsergebnisse, Methoden und Anwendungen in der Geodäsie
  • Themenschwerpunkte: GIS – FM – BIM: noch immer das Gleiche oder doch etwas Neues; Punktwolken und ihr wahrer Nutzen; Datafusion; Vermessung und Klimawandel; Rutschung, Setzung, Deformation – technische und rechtliche Aspekte, 3D-Kataster und alternative Formen von Grundbuch und Kataster
Die 1976 aus der Taufe gehobene Internationale Geodätische Woche ist eine beliebte Plattform zum Gedankenaustausch für Geodäten. Dies zeigt sich in der breiten Palette der dort vorgestellten Methoden, Anwendungen und Theorien.

Ass.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Thomas Weinold ist wissenschaftlicher Assistent am Arbeitsbereich Vermessung und Geoinformation an der Technischen Fakultät der Universität Innsbruck.

Zielgruppe: Praktiker, Wissenschaftler und Studierende in den Bereichen Geodäsie, Geoinformatik und Geowissenschaften.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.