Die Gewinner des 6. Vattenfall Schul-Cups stehen fest

Der Schul-Pokal geht an die Klasse 7e der Gyula-Trebitsch-Schule

Berlin, (PresseBox) - Am 5. und 6. September wurde der 6. Vattenfall Schul-Cup auf der Horner Rennbahn ausgetragen. An der größten Radsportveranstaltung für Schüler in Deutschland waren in diesem Jahr 765 Teilnehmer aus über 50 Klassen dabei. Der Siegerpokal für die beste Klasse ging an die 7 e der Gyula-Trebitsch-Schule aus Tonndorf, die eine Radsport-Klassenreise nach Clausthal-Zellerfeld gewonnen hat.

Bei Sonnenschein, angenehmen Temperaturen und mit einer großen Portion Pasta haben die Schülerinnen und Schüler an zwei Tagen spannende Wettkämpfe ausgetragen. In drei unterschiedlichen Disziplinen, dem Rundkursrennen, dem Sprintrennen und dem Hindernisparcours, haben sie ihre Ausdauer Schnelligkeit und Geschicklichkeit unter Beweis gestellt. Insgesamt wurden 108 Medaillen in Bronze, Silber und Gold an die Nachwuchs-Radsportler verliehen. Auch rund 50 geistig und körperbehinderte Schüler nahmen auf ihren Spezialrädern am Radsport-Wettbewerb teil. Ebenfalls ein eigenes Rennen trugen auch über 60 Einrad-Fahrer in ihrer Disziplin aus.

Vattenfall engagiert sich für die Nachwuchsförderung im Radsport. Der Vattenfall Schul-Cup ist Teil des Projektes "Radsport an Hamburger Schulen", das Vattenfall im Jahr 2007 zusammen mit der Behörde für Schule und Berufsbildung und dem Bund Deutscher Radfahrer initiiert hat. Wichtiger Bestandteil des Angebots ist das Radsportmobil, das Rennräder und Mountainbikes mit in die Schulen bringt und einen aktiven Sportunterricht gestaltet.

Ergebnislisten und weitere Bilder der diesjährigen Veranstaltung können gerne zugeschickt werden. Infos auch unter: www.vattenfall.de/schulcup .

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.