VARTA pulse ist Produkt des Jahres

Der Energiespeicher überzeugt bei der Leserwahl von www.haustec.de

Gordon Clements, General Manager VARTA Storage, nahm den Preis im VARTA Storage Werk in Nördlingen entgegen / Bildquelle: VARTA Storage GmbH (PresseBox) ( Nördlingen, )
Die Leser des Internet-Portals www.haustec.de für Gebäude- und Fassadentechnik haben bei der aktuellen Leserwahl 2019 den Batteriespeicher pulse von VARTA Storage in der Kategorie Energie zum „Produkt des Jahres“ gewählt. Fast 90 Hersteller hatten ihre Produkte in insgesamt elf Kategorien vorgestellt. Vier Wochen hatten die Leser Zeit zu entscheiden, welche technische Innovation sie überzeugt. „Wir gratulieren VARTA Storage zum ersten Platz der haustec.de Leserwahl. Knapp 2.800 Teilnehmer haben abgestimmt und waren vom Batteriespeicher pulse von VARTA überzeugt. Das Schöne an einer Leserwahl ist, dass die Fachleute, die täglich mit den Geräten zu tun haben, den Gewinner bestimmen“, betonte Stephan von Oelhafen, Chefredakteur von haustec.de.

Den Preis nahm am 8. April 2019 Gordon Clements, General Manager VARTA Storage, im VARTA Storage Werk in Nördlingen entgegen. „Wir freuen uns, dass unser Batteriespeicher pulse so gut bei den Lesern von haustec.de ankommt. Das zeigt: Mit unserer Strategie treffen wir den Nerv der Zeit. Denn VARTA pulse eignet sich für alle, die in der Eigentumswohnung oder einem Einfamilienhaus hohe Energiedichte platzsparend bündeln möchten. Auf diese Weise kann jeder in seiner Wohnung oder seinem Haus zu seinem eigenen Energieversorger werden. Und das zu einem attraktiven Einsteigerpreis, ohne auf Qualität, Sicherheit und Zuverlässigkeit verzichten zu müssen“, erklärt Clements. Geschätzt wird bei Anwendern nach Ansicht von Clements auch die Konnektivität: „Durch die Entwicklung von Systemen, die sowohl in Soft- als auch in Hardware so offen wie möglich sind, werden unsere Speicher zum Herz jedes intelligenten Zuhauses und jedes Smart Homes, da sich nahezu unbegrenzt Merkmale und Funktionen von Drittanbietern hinzufügen lassen.“

VARTA pulse ist in zwei Leistungsklassen (3,3 kWh und 6,5 kWh) erhältlich und kann einfach an der Wand befestigt werden. In nur 30 Minuten ist der Wandspeicher dank Plug-and-Play installiert und lässt sich mit allen Quellen grüner Energie kombinieren. VARTA pulse hat einen Standby-Verbrauch von 1,4 Watt und besitzt eine schnelle Regelgeschwindigkeit. Der Batteriespeicher mit integriertem Batteriewechselrichter ist zudem kaskadierbar: Bis zu fünf VARTA Pulse lassen sich durch einen VARTA Link zusammenschließen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.