PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 490272 (Vanderlande Industries GmbH)
  • Vanderlande Industries GmbH
  • Krefelder Str. 699
  • 41066 Mönchengladbach
  • http://www.vanderlande.com
  • Ansprechpartner
  • Ariane Schipper
  • +31 (413) 4956-03

Vanderlande Industries erhält den Auftrag für ein neues Gepäckfördersystem am Flughafen Pulkovo in St. Petersburg

(PresseBox) (Mönchengladbach, ) Vanderlande Industries wird das neue, vollautomatische Gepäckfördersystem für den Flughafen Pulkovo in St. Petersburg (Russland) liefern und installieren. Das neue Gepäckfördersystem im Wert von 15 Millionen Euro wird in einem neuen Fluggastterminal integriert, das dem Flughafen ausreichend Kapazität bieten soll, um das wachsende Gepäckaufkommen abgehender und ankommender Flüge zu bewältigen.

Im Jahr 2010 übergab die Stadt St. Petersburg die Eigentümerschaft, den Betrieb und den Ausbau des Flughafens Pulkovo an einen Konzessionär, die Northern Capital Gateway (NCG), die den Flughafen in den nächsten Jahrzehnten betreiben und ausbauen wird. Anfang 2011 beauftragte die NCG eine Arbeitsgemeinschaft, bestehend aus der türkischen IC-Ictas und der italienischen Astaldi, mit dem Bau eines neuen Passagierterminals für den kombinierten Betrieb von internationalen und Inlandsflügen. Diese Arbeitsgemeinschaft erteilte Vanderlande Industries aufgrund des überzeugenden Konzeptes und des wettbewerbsfähigen Preises den Auftrag zur Lieferung des Gepäckfördersystems.

Laut Herrn Ronald IJntema, Bereichsleiter bei Vanderlande Industries, "bestätigt dieser Auftrag die führende Position von Vanderlande Industries in der Russischen Konföderation. Wir sind derzeit der führende Lieferant von Gepäckfördersystemen an den vier verkehrsreichsten Flughäfen Russlands".

Das Gepäckfördersystem umfasst unter anderem 96 Check-Ins, zwei Kippschalensorter vom Typ HELIXORTER, einen Frühgepäckspeicher für 820 Gepäckstücke, 7 schräge TRIPLANAR-Ausgaberundläufe, die Möglichkeit zur manuellen Inspektion durch die russischen Zollbehörden sowie ein Gepäckabgleichsystem (BRS),Bestandteil der VIBES Software Suite von Vanderlande.

Das Terminal wird voraussichtlich in 2013 seinen Betrieb aufnehmen.

Vanderlande Industries GmbH

Vanderlande Industries bietet seinen Kunden automatisierte Materialflusssysteme in Kombination mit erforderlichen Serviceleistungen an. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Verbesserung der Geschäftsprozesse seiner Kunden sowie die Stärkung ihrer Wettbewerbsposition. Das Unternehmen ist in den Märkten für Gepäckhandling an Flughäfen, Distributionszentren und Paket- sowie Postsortierung aktiv. Vanderlande Industries implementiert und wartet Materialflusssysteme aller Größen, angefangen bei lokalen Sortierdepots über Flughäfen und Distributionszentren bis hin zu den weltweit größten Umschlageinrichtungen. Vanderlande Industries zählt zu den Weltmarktführern auf dem Gebiet der Gepäckabfertigungsanlagen.

Bei allen Aufgaben liegt die Betonung auf einer engen Partnerschaft mit dem Kunden, die sich von der ursprünglichen Analyse der Geschäftsprozesse bis zum Support über die gesamte Lebensdauer des Systems erstreckt. Um dieses Ziel zu erreichen, verfügt das Unternehmen über wesentliche Kernkompetenzen, die vom Entwurf und der Fertigung bis hin zu Betrieb und Wartung reichen. Wichtige Disziplinen sind Projektmanagement, Systementwurf, Engineering, Lieferkettenmanagement, Fertigung, Informations- und Kommunikationstechnologe, Systemintegration, Betrieb und Wartung. Das Unternehmen erwirtschaftet einen Nettoumsatz von über EUR 600 Millionen und beschäftigt fast 2000 Mitarbeiter.

Vanderlande Industries arbeitet weltweit und ist in allen wichtigen Regionen der Welt präsent. Das Unternehmen hat Tochtergesellschaften in den Niederlanden, Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Spanien, Kanada, der VR China, Indien, Südafrika und den USA. Diese Kundendienstzentren wickeln alle wichtigen Unternehmensfunktionen ab und stehen in direktem Kontakt mit den Kunden.