Vanderlande Industries erhält Auftrag für die ersten beiden vollautomatischen Gepäckfördersysteme in Indonesien

Vanderlande Industries erhält Auftrag für die ersten beiden vollautomatischen Gepäckfördersysteme in Indonesien (PresseBox) ( Mönchengladbach, )
Mit zwei neuen Aufträgen ist Vanderlande Industries der Markführer für automatische Gepäckfördersysteme in Indonesien. Vanderlande ist auch das Unternehmen, das die automatische Sortierung (mit den Loopsortern BAXORTER und HELIXORTER) einführte und eine 100%ige Gepäckdurchleuchtung (Hold Baggage Screening) in Indonesien integrierte. Darüber hinaus arbeitet Vanderlande zurzeit an einigen anderen Projekten in Indonesien, die den indonesischen Flughäfen die Kapazität und den Servicelevel verleihen werden, die sie benötigen, um die beständig wachsende Anzahl an Fluggästen abwickeln zu können.

Während die Zahl der Fluggäste steigt, wird der Bedarf an neuen automatischen Gepäckfördersystemen in Indonesien durch die wettbewerbsfähigen und effizienten Konzepte von Vanderlande Industries gedeckt. 2011 erhielt Vanderlande mit dem Raja Haji Fisabililah International Airport in Tanjung (Bintan) sein erstes Projekt in Indonesien. Das System, das auf einer halbautomatischen Sortierung mit einem Rundlauf und Pushern basiert, ist bereits in Betrieb und läuft reibungslos.

Das zweite Projekt ist ein neues Gepäckfördersystem für den Sepinggan International Airport in Balikpapan (Kalimantan/Borneo). Es ist der erste unterzeichnete Vertrag für ein vollautomatisches Gepäckfördersystem in Indonesien mit zwei integrierten Loopsortern, dem BAXORTER von Vanderlande. Dieses System wird im August 2013 in Betrieb gehen.

Vor kurzem wurde auch der Vertrag für das Gepäckfördersystem am neuen Kuala Namu Airport in der Nähe der Stadt Medan auf der Insel Sumatra unterzeichnet. Mit diesem Projekt erhält Indonesien sein zweites vollautomatisches Gepäckfördersystem mit gleich zwei Premieren: dem ersten HELIXORTER-Kippschalensorter und der ersten integrierten, 100%igen Gepäckdurchleuchtung in Indonesien. Es wird erwartet, dass dieses Projekt im Dezember 2012 in Betrieb gehen wird.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.