Neues Materialflusssystem bei Plus Retail in Betrieb

Langsamdreher werden über ein vollautomatisches „Ware-zum-Mann“-Kleinteilelagersystem kommissioniert (PresseBox) ( Mönchengladbach, )
Plus Retail (Supermarktkette in den Niederlanden) hat in seinem überregionalen Distributionszentrum (ÜDZ) im niederländischen Middenbeemster ein neues Materialflusssystem in Betrieb genommen. Vanderlande Industries hat das automatische Kommissioniersystem gebaut, das eine Vielzahl von langsam und mittelschnell drehenden Artikeln bearbeiten kann. Das ÜDZ beliefert alle 300 Plus Supermärkte mit Artikeln, die sich weniger schnell verkaufen lassen. Durch die Mechanisierung der Auftragskommissionierung kann Plus Retail Sortimente aus den regionalen Distributionszentren (RDZ) in das ÜDZ verlagern. Dies wird sowohl in der vier RDZs als auch im ÜDZ zu beträchtlichen Einsparungen führen.

Im neuen Distributionszentrum werden zwei Kommissionierstrategien in einem einzigen, integrierten System kombiniert.

Langsamdreher werden über ein vollautomatisches „Ware-zum-Mann“-Kleinteilelagersystem kommissioniert. Die Produkte werden in 5 Regalbediengeräten mit insgesamt 26.000 Stellplätzen gelagert. Die Regalbediengeräte sorgen für die automatische Einlagerung und Rückholung von Behältern. Von dort aus werden die Artikelbehälter zu 3 Kommissionierstationen transportiert. Auftragsbehälter, die vollständig sind, werden automatisch abtransportiert und sortiert. Leere Auftragsbehälter werden automatisch vom Verpackungsbereich zu den Arbeitsstationen befördert. Leere Produktbehälter werden ebenfalls automatisch von den Arbeitsstationen zum Wareneingang transportiert, wo sie automatisch gestapelt werden.

Mittelschnelldreher werden nach dem Prinzip der „Mann-zur-Ware“-Zonenkommissionierung kommissioniert. Die Zonenkommissionierbereiche befinden sich auf beiden Seiten des Regalbediengeräts. Die Durchlaufregale in den Zonen werden von den zwei äußeren Regalbediengeräten automatisch nachgefüllt. In diesem Bereich kommissionieren die Bediener die Produkte unterstützt von Pick-to-Light-Displays direkt in Rollkäfige.

Durch die Mechanisierung der Auftragskommissionierung kann Plus Retail Sortimente aus den regionalen Distributionszentren (RDZ) in das ÜDZ verlagern. Dies wird sowohl in der vier RDZs als auch im ÜDZ zu beträchtlichen Einsparungen führen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.