Die gute Beziehung zwischen BRT (Bartolini) und Vanderlande Industries führt zur 19. POSISORTER-Bestellung

Die enge Zusammenarbeit zwischen dem italienischen Expressfrachtdienstleister BRT (ehemals Bartolini) und Vanderlande Industries wird positiv fortgesetzt und führte nun zur 19. Bestellung eines Sortiersystems von Vanderlande (PresseBox) ( Mönchengladbach, )
Die enge Zusammenarbeit zwischen dem italienischen Expressfrachtdienstleister BRT (ehemals Bartolini) und Vanderlande Industries wird positiv fortgesetzt und führte nun zur 19. Bestellung eines Sortiersystems von Vanderlande.

Die Expansionspläne von BRT beinhalten die baldige Eröffnung eines neuen Hubs im mittelitalienischen Perugia, der Stadt, die für ihre Schokolade berühmt ist. Das nun beauftragte Sortiersystem wird das Herz des neuen Hubs in Perugia darstellen und somit zu einem der größten Zentren im BRT-Netz werden.

Bewährtes POSISORTER-Konzept

BRT entschied sich aufgrund des bewährten Konzepts erneut für einen POSISORTER von Vanderlande Industries. Das System wird 8.800 Packstücke pro Stunde mit 9 Einschleusungen und insgesamt 47 Sortierausgängen verarbeiten. Der Sorter wird im Dezember 2012 ausgeliefert und die Inbetriebnahme ist für die erste Kalenderwoche des Jahres 2013 geplant.

Absolut genaue Hochleistungssortierung eines breiten Produktsortiments

Der POSISORTER sorgt für eine nachgewiesen hochleistungsfähige und extrem genaue Sortierung einer Vielzahl an Produkten.

Dieser horizontale Hochgeschwindigkeits-Sorter besitzt stranggepresste Aluminiumträger über die gesamte Einbaubreite, auf denen profilierte Abweisschuhe montiert sind.

Diese Schuhe gleiten über die Trägerelemente mit voller Breite und schieben die Produkte in einer Diagonalbewegung sanft in die Sortierausgänge. Die Konstruktion der Träger formt ein geschlossenes Deck, so dass keine Objekte hindurch fallen oder stecken bleiben können. Die Wartung erfolgt schnell und einfach, und die patentierte "Plug-and-play"-Ausführung der Träger macht es möglich, einen Schuh in weniger als 60 Sekunden nur mit einem Inbus-Schlüssel zu wechseln.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.