LogiMAT: VanRiet präsentiert die bidirektionale Sortierlösung IQ-Grid

Flexibles System ermöglicht effiziente Logistikprozesse / Geringe Stillstandzeiten dank einfacher und schneller Wartung / Umfangreiches Serviceangebot und schnelle Ersatzteillieferung

Flexibel und schnell: Der IQ-Grid sortiert bis zu 6.000 Produkte pro Stunde, die Förderrichtung wird per Knopfdruck verändert. (Foto: VanRiet Group) (PresseBox) ( CS Houten, )
Die niederländische VanRiet Group präsentiert auf der diesjährigen LogiMAT in Stuttgart vom 8. bis zum 10. März ihre Sortierlösung IQ-Grid. Das System läuft mit einer Geschwindigkeit von bis zu 150 Meter pro Minute und kann mithilfe seiner Kassetten bis zu 6.000 Produkte pro Stunde aussortieren. Die Förderrichtung kann mit einem Knopfdruck geändert werden. Die Bauweise des IQ-Grids erlaubt eine einfache und schnelle Wartung, wodurch Stillstandzeiten deutlich minimiert werden. Auf der Messe demonstriert VanRiet den IQ-Grid in Halle 1, Stand 1G03.

„Mit unserem System optimieren wir die Arbeitsprozesse unserer Kunden und tragen zu einer nachhaltigen Entlastung bei“, sagt Rik van den Boog, CEO bei VanRiet Material Handling Systems. Der IQ-Grid besteht aus mehreren IQ-Kassetten, die jeweils mit Schwenkrollen ausgestattet sind. Sie ermöglichen eine exakte Ausrichtung des Produkts auf dem Förderer sowie eine korrekte Aussortierung in den jeweiligen Sorterausgang. Die Anlage läuft mit einer Geschwindigkeit von bis zu 150 Metern pro Minute, während die Kassetten bis zu 6.000 Produkte pro Stunde aussortieren. Zu den Standardfunktionen der Kassetten gehören das Kreuzen, Teilen und Zusammenfügen verschiedener Linien sowie das Ein- und Ausschleusen in Winkeln von 30, 45 und 90 Grad.

Zu den Besonderheiten des Systems gehört außerdem die einfache Wartung: Ein Austausch defekter Kassetten ist innerhalb weniger Minuten möglich, sodass der Logistikprozess bei einer Wartung nicht eingestellt werden muss und die Anlage weiterhin einsatzbereit bleibt.

Umfassende Serviceleistungen
„VanRiet ist am Markt vor allem als Systemintegrator von intralogistischen Systemen bekannt. Allerdings bieten wir weit mehr als nur die Entwicklung und Lieferung von intralogistischen Systemen", erklärt van den Boog. In den vergangenen Jahren habe sich VanRiet als Gesamtlieferant mit starkem Service-Segment aufgestellt. Alle Systeme zeichnen sich durch ihre einfache Wartung aus, die zum Teil durch die Kunden selbst durchgeführt werden kann. Außerdem stellt VanRiet eine schnelle und kostengünstige Lieferung von Ersatzteilen sicher.

Ihren eigenen Kunden sowie Kunden von Drittherstellern bietet die VanRiet Group außerdem regelmäßige Kontrollen der gelieferten und bestehenden Systeme an, damit das Risiko von Stillstandzeiten reduziert wird.

Weitere Informationen unter: www.vanrietgroup.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.