Valmet Automotive will Autowerk Uusikaupunki bis Ende 2021 auf klimaneutrale Produktion umstellen

Das Pkw Werk von Valmet Automotive in Uusikaupunki, Finnland
(PresseBox) ( München, )
Valmet Automotive setzt sich ein sehr ehrgeiziges Ziel und möchte bis Ende 2021 das Automobilwerk in Uusikaupunki, Finnland, auf CO2-neutrale Produktion umstellen.  Dies ist Teil des Nachhaltigkeitsaktionsplans der Valmet Automotive Group, mit dem das Unternehmen bei den Nachhaltigkeitsindikatoren zu den führenden Unternehmen der Automobilindustrie gehören will.

Die CO2-Neutralität ist ein wesentliches Ziel für die Entwicklung von Valmet Automotive zum nachhaltigen Unternehmen und wird durch die Reduzierung des Energieverbrauchs, die Verbesserung der Energieeffizienz und den Einsatz erneuerbarer Energien erreicht. Die verbleibenden CO2-Emissionen werden durch international standardisierte Programme kompensiert.

Valmet Automotive hat bereits Anfang des Jahres einen bedeutenden Schritt in Richtung Klimaneutralität unternommen, indem das Unternehmen einen neuen Stromvertrag für das Automobilwerk Uusikaupunki unterzeichnete. Seit März 2020 wird nur noch Strom verwendet, der aus Wind- und Wasserkraft erzeugt wird. Allein durch diese Maßnahme konnten die CO2-Emissionen des Autowerks um fast 50 Prozent reduziert werden.

Die klimaneutrale Produktion erfüllt das selbstgesteckte Nachhaltigkeitsziel von Valmet Automotive, ist aber auch ein Faktor für die Wettbewerbsfähigkeit. Die geplanten Ziele und Lösungen werden die Effizienz des Betriebs steigern und Kostenvorteile generieren. Darüber hinaus nimmt in der Automobilindustrie die Bedeutung der C02-neutralen Produktion und der gemeinsamen Maßnahmen für die gesamte Wertschöpfungskette zu.
  • Unser Programm für nachhaltige Entwicklung wird zusammen mit unserer Produktstrategie, die Elektrifizierung mit unseren Batteriesystemen voran zu treiben, einen wichtigen Beitrag zur Reduzierung der globalen Erwärmung leisten, sagt Olaf Bongwald, CEO, Valmet Automotive.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.