Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1095861

Valmet Automotive Management GmbH Marcel Breuer Straße 4 80807 München, Deutschland http://www.valmet-automotive.com
Ansprechpartner:in Herr Frank Volk +49 89 31566263

Elektromobilität: Valmet Automotive baut Produktportfolio für Kinematische Systeme weiter aus

(PresseBox) (Bad Friedrichshall, )
Valmet Automotive, ein weltweit führendes Unternehmen in der Fahrzeug-Auftragsfertigung und Tier1-Lieferant für Batteriesysteme sowie Dach- und kinematische Lösungen, baut sein Produktportfolio an kinematischen Systemen für Elektrofahrzeuge weiter aus. Aufgrund des starken Markttrends zur Elektromobilität sieht das Unternehmen hohes Wachstumspotenzial mit zusätzlichen Komfortsystemen wie etwa elektrische Ladeklappen, aber auch bei Systemen zur Optimierung des Luftwiderstandes.

Bereits im Jahr 2017 hat Valmet Automotive seinen Geschäftsbereich Dachsysteme mit Sitz in Osnabrück/Deutschland (Technologiezentrum) und Zary/Polen (Serienfertigung und Headquarter des Geschäftsbereichs) um kinematische Systeme erweitert und daraus den heutigen Geschäftsbereich Roof & Kinematic Systems geformt. Schon damals stand die Entscheidung vor dem Hintergrund der sich abzeichnenden Transformation in Richtung Elektromobilität.

Aufbauend auf seiner umfassenden Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von Cabriolet-Dachsystemen sowie aktiven Spoiler-Systemen hat sich der Tier-1-Lieferant inzwischen zu einem führenden Anbieter von aktiven kinematischen Systemen entwickelt. Heutzutage geht es bei den Spoiler-Systemen primär jedoch nicht mehr um die Erhöhung des Abtriebs und der Steigerung der Performance, sondern um die Verbesserung der Aerodynamik und damit um die Optimierung der Reichweite von Elektroautos. Um diese Anforderungen bestmöglich zu erfüllen, hat Valmet Automotive einen intelligenten Aktuator für die Spoiler Systeme kommender EV-Generationen entwickelt.

Innovative kinematische Systeme wie z.B. aktive Exterieur-Karosserieelemente leisten einen erheblichen Beitrag, die Energie des Batteriesystems optimal zu nutzen und damit die Reichweite zu erhöhen, respektive kleinere Batterien bei gleicher Reichweite zu bauen. Dadurch werden Ressourcen in erheblichem Umfang eingespart und ein relevanter Beitrag zur Nachhaltigkeit geleistet.

Nach dem erfolgreichen Markteintritt erweitert Valmet Automotive seinen Geschäftsbereich Kinematic Systems nun um Komfortlösungen. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf elektrischen Ladeklappen. Dazu haben die Experten von Valmet Automotive ein modulares System entwickelt, das von manuellen bis hin zu aktiven Lösungen für Ladeklappen reicht und das gesamte Fahrzeugspektrum vom Volumenmodell bis zum Premiumfahrzeug abdeckt. Die erste Großserienanwendung in einem Premiumfahrzeug wird bereits in Kürze in Serie gehen.
  • Nach der erfolgreichen Transformation vom Anbieter von Cabriolet-Dachsystemen streben wir im nächsten Schritt eine führende Position als Komplettanbieter von aktiven kinematischen Lösungen im Exterieur von Automobilen an. Mit diesen neuen Produkten für Elektrofahrzeuge werden wir einen wichtigen Beitrag zum Erfolg der Elektromobilität und damit zum Klimaschutz leisten, sagt Remigiusz Grzeskowiak, Vice President Roof & Kinematic Systems Valmet Automotive.
Um die wachsende Nachfrage nach kinematischen Systemen optimal bedienen zu können, hat Valmet Automotive seine Expertise in der Entwicklung und Produktion solcher Systeme kontinuierlich erweitert und vertieft.

Website Promotion

Website Promotion

Valmet Automotive Management GmbH

Die Valmet Automotive Group ist einer der größten Fahrzeug-Auftragsfertiger der Welt, Tier 1 Systemlieferant für Cabriolet-Dachsysteme und kinematische Systeme sowie für Batteriesysteme. In der strategischen Weiterentwicklung fokussiert sich die Valmet Automotive Group auf Elektromobilität mit Entwicklung und Fertigung von Batteriemodulen sowie kompletter Batteriepacks für elektrifizierte Fahrzeuge. Die Aktivitäten in der Gruppe gliedern sich in die drei Business Lines Manufacturing, EV Systems und Roof & Kinematic Systems. Seit der Gründung im Jahr 1968 hat Valmet Automotive im Werk in Uusikaupunki/Finnland mehr als 1,7 Millionen Fahrzeuge produziert. Valmet Automotive betreibt in Finnland zwei Batteriefabriken an den Standorten Salo und Uusikaupunki. Ein drittes Batteriewerk in Kirchardt, Deutschland, geht im Jahr 2022 in Betrieb. Das Unternehmen hat Standorte in Finnland, Deutschland und Polen. Die größten Anteilseigner an der Valmet Automotive Group sind die staatliche finnische Investmentgesellschaft Tesi und die Pontos Group mit einem Anteil von je 38,46 Prozent. 23,08 Prozent werden von der chinesischen Contemporary Amperex Technology Limited (CATL) gehalten, weltweit führender Hersteller von Batteriezellen für Elektrofahrzeuge.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.