Valuemation Analytics - neues USU-Produkt für die intelligente IT-Steuerung verfügbar

(PresseBox) ( Möglingen, )
Die Analyse großer Datenmengen und deren Nutzung für die richtigen Unternehmensentscheidungen ist einer der prägenden IT-Trends der kommenden Jahre. Darin sind sich die relevanten Marktforschungsunternehmen Gartner, Forrester, IDC, PAC und die Experton Group einig. Die USU bietet mit Valuemation Analytics ein neues Produkt für diesen Zukunftsmarkt an. Damit lassen sich Informationen aus verschiedenen IT-Management-Prozessen und Quellsystemen wie z.B. IT-Service-Desk oder IT-Asset-Management übergreifend analysieren und zu aussagekräftigen Kennzahlen verknüpfen. Auf Knopfdruck erhalten Nutzer den Extrakt aus operationalen Business-Daten und IT-Servicemanagement-Prozessdaten. Für jeden Verantwor­tungsbereich stehen grafische Auswertungen in rollenbasierten Dashboards bereit - ohne die hohen Kosten und den Zeitbedarf herkömmlicher Business-Intelligence-Projekte. Im Rahmen der diesjährigen USU World vom 23.-24. Mai 2012 in Esslingen wird das neue Produkt erstmals präsentiert.

Das Service-Intelligence-Konzept der USU basiert einerseits auf dem in über 25 Jahren erworbenen Erfahrungswissen im IT- und Service-Management, andererseits auf der zunehmenden Standardisierung der IT durch Regularien wie ITIL® oder COBIT. So entstand mit Valuemation Analytics eine standardisierte Best-Practice-Lösung für die intelligente IT-Steuerung, welche die Produktlinien Valuemation und ZIS-System zur Unterstützung des IT- und Service-Managements ergänzt.

Valuemation Analytics erweitert klassische BI-Funktionalitäten um die Beantwortung variabler Fragestellungen oder Prognoseverfahren. Fragen zu den Ursachen bestimmter Entwicklungen oder abweichender Zahlen (Root Cause Analysis) lassen sich durch rasches Navigieren zu der betroffenen Datenebene (Drill-Down) oder durch Korrelationsanalysen umgehend beantworten. Integrierte Key-Performance-Indikatoren (Instant KPIs), vordefinierte Datenmodelle sowie die einfache Datenanbindung an die gängigen Quell-Systeme gewährleisten einen raschen Produktivstart.

"Bei unseren Kunden sehen wir einen großen Bedarf, die Flut der vorhandenen Daten zu bündeln, zu analysieren und in einen Wertbeitrag für das Geschäft zu übersetzen. Valuemation Analytics ist in diesem Sinne viel mehr als Business Intelligence und liefert den IT-Verantwortlichen die spezifischen Informationen für ihre operativen und strategischen Entscheidungen", so Sven Wilms, verantwortlicher Bereichsvorstand der USU AG.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.