URA Investor Service: Monitoring von Mittelstandsanleihen durch die URA Rating Agentur

Aktualisierung des URA Emissions Checks aufgrund neuer Halbjahresberichte

München, (PresseBox) - Aufnahme zusätzlicher Beurteilungskriterien in den URA Emissions Check

Nach dem Erscheinen neuer Halbjahreszahlen der Emittenten zum 30.6.2012 hat die URA Rating Agentur ihren Emissions Check für folgende Mittelstandsanleihen aktualisiert: Dürr und S.A.G. Solarstrom (vollständige Halbjahresberichte) sowie Nabaltec und Singulus (vorläufige einzelne Abschlusszahlen). Die Gesamtbeurteilung des Emissions Checks hat sich für die betreffenden Anleihen gegenüber dem Stand 26.7.2012 nicht verändert; Singulus hat allerdings auf Grundlage der neuen Daten nur noch ganz knapp 3 "URA-Haken".

Zu Biogas Nord hat Creditreform inzwischen ein neues Rating veröffentlicht, nachdem das Rating wegen der Anforderung zusätzlicher Unterlagen vorübergehend ausgesetzt worden war. Mit BB- ist es schlechter als das ursprünglich im Wertpapierprospekt veröffentlichte vorläufige Rating (BB+) und v.a. schlechter als BB, dem Mindestrating des mittelstandsmarktes in Düsseldorf. Damit dürfte die für Ende September 2012 geplante Börseneinführung zumindest im Düsseldorfer Mittelstandssegment kaum noch möglich sein.

Neben der Aktualisierung der Daten hat URA die Beurteilungskriterien des Emissions Checks weiter verfeinert: Das Gewicht der Ausschüttungsbegrenzung wurde gegenüber anderen Anleihebedingungen erhöht. Neu eingeführt wurde die Kennzahl "Nicht zur Besicherung eingesetztes Vermögen in % der unbesicherten Verbindlichkeiten" (sie ist ein Indiz für die Rückzahlungsfähigkeit im Krisenfall, wenn sie über 100% beträgt), ebenso das Kriterium "Veröffentlichung einer Kapitalflussrechnung in Zwischenberichten" (Thema Transparenz). Durch diese Änderungen in der Bewertungsmethodik hat sich die Singulus-Anleihe von bisher knapp 3 auf 2 "URA-Haken" verschlechtert; sie gehört damit nicht mehr zu den URA TOP MidCap Bonds (mindestens 3 "URA-Haken"). Bei den übrigen Anleihen hat sich die URA-Note zwar in einzelnen Fällen um bis zu 0,3 verschlechtert, die Gesamtbeurteilung in Form der "URA-Haken" ist jedoch unverändert geblieben.

Weitere Informationen unter www.ura.de

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.